Weitere Artikel
Stadtmarketing

Mitmachen beim Ideenlabor zur „WissensWerkStadt Bielefeld“

In Bielefeld laufen aktuell Planungen für ein innovatives innerstädtisches Begegnungszentrum, in dem Themen aus der Wissenschaft für eine breite Öffentlichkeit lebendig gemacht werden sollen. Das Konzept für die „WissensWerkStadt Bielefeld“ wird von Bielefeld Marketing ausgearbeitet.

Interessierte Bürger und Institutionen haben jetzt die Möglichkeit, ihre Ideen einzubringen. Dazu lädt Bielefeld Marketing zu einem Ideenlabor am 30. Januar 2018 (ab 17 Uhr). Da die Plätze für Teilnehmer begrenzt sind, ist eine Online-Anmeldung unbedingt notwendig.

Das Ideenlabor findet am geplanten Standort der WissensWerkStadt statt – in der ehemaligen Stadtbibliothek (Wilhelmstraße 3, 33602 Bielefeld). „Es wird die Möglichkeit geben, das Gebäude kennenzulernen. Noch mehr sind wir gespannt auf die Einfälle und Perspektiven der Teilnehmer“, erklärt Giovanni Fusarelli vom Wissenschaftsbüro bei Bielefeld Marketing. Der Charakter des Ideenlabors ist experimentell: Es wird unter anderem ein interaktives Planspiel geben, in dem die Teilnehmer sich in verschiedene Rollen hineinversetzen – vom künftigen Besucher über Programmplaner bis zum Architekten.

„Die WissensWerkStadt soll künftig ein offener Ort für die Stadt und ihre Bürger werden, weshalb wir großen Wert auf die Einbeziehung der Öffentlichkeit legen“, sagt Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing. Die Ideen aus dem kommenden Workshop fließen in die weiteren Planungen ein. Mehr unter www.wissenswerkstadt.de.

(Redaktion)


 


 

Bielefeld Marketing
Ideenlabor
Teilnehmer
WissensWerkStadt
Planungen
Wissenschaft
Möglichkeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bielefeld Marketing" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: