Weitere Artikel
syskoplan

Starker Endspurt in schwierigem Umfeld

Die syskoplan hat heute die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2008 bekannt gegeben. Vorbehaltlich der Prüfung durch den Abschlussprüfer erzielte der Software-Integrator in der Unternehmensgruppe einen Umsatz von 60,8 Mio. Euro, 6% mehr als im Vorjahr. Auf 7,4 Mio. Euro belief sich das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) nach 7,3 Mio. Euro in 2007.

Die EBITDA - Marge lag mit 12,2% nur knapp unter dem Vorjahreswert von 12,7%. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) betrug 6,6 Mio. Euro nach 6,2 Mio. Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Nach Steuern und Minderheitenanteilen erzielte die syskoplan Gruppe in 2008 einen Jahresüberschuss von 3,6 Mio. Euro (Vorjahr: 3,1 Mio. Euro).

Starkes 4. Quartal 

Trotz erster Einflüsse der aufkommenden Wirtschaftskrise mit Projektunterbrechungen bzw. –verschiebungen hat syskoplan das beste Quartalsergebnis des Jahres 2008 erzielt. Die Umsätze betrugen 15,2 Mio. Euro und lagen damit um 3% über denen des gleichen Vorjahresquartals. Das EBT des 4. Quartals lag mit 2,0 Mio. Euro deutlich über den Ergebnissen der übrigen drei Quartale des Jahres 2008 und nur leicht unter dem außergewöhnlich guten Vorjahresquartal.

Liquidität und Personal

Der Cashflow (nach DVFA/SG) betrug in 2008 6,2 Mio. Euro (Vorjahr 4,6 Mio. Euro). Die liquiden Mittel der syskoplan AG stiegen auf 23,0 Mio. Euro; je Aktie sind das 4,80 Euro. Die Eigenkapitalquote ist auf 58% gestiegen. Am Jahresende waren in der Gruppe 439 Mitarbeiter tätig.

Dividende und Ausblick

 Rentabilität, Eigenkapital und Kassenbestand der syskoplan AG haben sich im Geschäftsjahr sehr positiv entwickelt. Dr. Manfred Wassel, Vorsitzender des Vorstands der syskoplan AG bemerkt hierzu: „Mit unserer überdurchschnittlichen EBITDA-Marge und liquiden Mitteln von 23 Mio. Euro sind wir für die kommenden schwierigen Zeiten gut gerüstet.“ Wie im Vorjahr sollen die Aktionäre eine Dividende von 30 Cents je Aktie erhalten, so der Vorschlag des Vorstands. Auf Basis des Jahresschlusskurses 2008 entspricht dies einer Dividendenrendite von 5,8%. syskoplan hält die weitere Entwicklung ihres Zielmarktes im Zeichen der derzeitigen Wirtschaftskrise für schwer einschätzbar.

Eine seriöse und robuste Prognose für das Geschäftsjahr 2009 erscheint deshalb nicht möglich. Auch Auswahl und Timing von geplanten Zukäufen und die Gründung von Startup -Unternehmen werden sich an der weiteren ökonomischen Entwicklung orientieren. Hierbei wird größtes Augenmerk auf den Erhalt unserer Stärken Rentabilität und Liquidität gelegt. - 2 - Corporate News Für die Wirtschaftspresse Wir gehen davon aus, dass die syskoplan Gruppe gestärkt aus der ökonomischen Umbruchsituation hervorgehen wird.

(Redaktion)


 


 

Syskoplan
Gütersloh
Zahlen
Manfred Wassel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Syskoplan" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: