Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

772.000 arbeiten im öffentlichen Dienst

Mitte 2010 waren im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen 772 267 Personen (ohne Bundesbedienstete) beschäftigt, das waren 1,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, blieb die Zahl der Vollzeitbeschäftigten mit 521.92 nahezu konstant (+0,1 Prozent) während die der Teilzeitkräfte um 3,6 Prozent auf 250.775 anstieg.

Sowohl beim Land als auch bei den Kommunen beruhte der Beschäftigten-zuwachs auf einem Anstieg der Teilzeitbeschäftigungsverhältnisse (+4,2 Prozent bzw. +3,6 Prozent); dagegen blieb die Zahl der Vollzeitbeschäftigten unter den entsprechenden Vorjahreswerten (-0,2 Prozent bzw. -0,4 Prozent).

Das Land Nordrhein-Westfalen ist mit 336.761 tätigen Personen (+1,1 Prozent) weiterhin der größte Arbeitgeber, gefolgt von den Kommunen und ihren Verbänden bei denen 294.115 Personen (+0,9 Prozent) beschäftigt waren. Bereits mit Abstand drittgrößter Arbeitgeber sind die rechtlich selbstständigen Einrichtungen unter Landesaufsicht, die zusammen 95.599 Personen (+3,5 Prozent) beschäftigten.

(Redaktion)


 


 

Personen
Nordrhein-Westfalen
Arbeitgeber
Kommunen
öffentlicher Dienst
Teilzeit
Statistik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Personen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: