Weitere Artikel
10 Zukunftsthesen

Social-Media: Trends und Entwicklungen

3. Social Media findet langsam Einzug in die Produktentwicklung

Bei der Produkt- und Serviceentwicklung unter Miteinbeziehung der Nutzer stehen deutsche Unternehmen nach wie vor noch am Anfang. Einzelne Branchen, wie Kosmetik, Genussmittel Textil oder Touristik, haben bereits erste Gehversuche gewagt. Als Beschleuniger in diesem Prozess der Produktentwicklung werden verbesserte Social Media Monitoring Tools helfen, um die Erkenntnisse in die Unternehmensprozesse zu integrieren.

4. Social Media verändert klassische CRM-Prozesse

Leadmanagement, Kundenservice, Kundenbindung und Kundenentwicklung gelten als eindeutige Stärken und Potenziale von Social Media. Versicherungen nutzen soziale Netzwerke zur Kontaktanbahnung, Großkonzerne aus dem Bereich der Personenlogistik oder der Telekommunikation haben ihren Service auf Twitter und Facebook etabliert, und selbst die Automobilindustrie nutzt soziale Netzwerke zur Beziehungspflege. Bisher handelt es sich hierbei um Insellösungen und erste Gehversuche, die nicht systematisch mit bestehenden Geschäftsdaten und -prozessen verknüpft sind. Es mangelt nach wie vor an passenden CRM-Systemen und rechtlichen Rahmenbedingungen.


 


 

Social Media
BVDW
Fachgruppe Social Media im Bundesverband Digitale Wirtschaft
Patrick Wassel
Stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe Social Media im BVDW
Employer Branding
Querschnittsfunktion
CRM-Prozesse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Social Media" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: