Weitere Artikel
  • 25.06.2010, 10:09 Uhr
  • |
  • Düsseldorf (ddp-nrw)
  • |
  • 0 Kommentare
Steuerhinterziehern

NRW-Finanzverwaltung kauft weitere CD mit Steuerdaten

Die Finanzverwaltung in Nordrhein-Westfalen hat in Abstimmung mit dem Bundesfinanzministerium eine weitere Steuer-CD erworben.

Das teilte Finanzminister Helmut Linssen (CDU) am Donnerstag mit. Auf der CD befänden sich 220 Datensätze. Die Daten würden bereits ausgewertet. Über Herkunft und Kosten des Ankaufs machte das Düsseldorfer Finanzministerium keine Angaben.

Nordrhein-Westfalen hatte bereits im Frühjahr eine von einem Informanten angebotene Daten-CD mit Angaben über mutmaßliche Steuersünder gekauft. Laut Medienberichten lag der Preis bei 2,5 Millionen Euro. Es soll sich um Daten von mehr als 1400 mutmaßlichen Steuerhinterziehern aus dem gesamten Bundesgebiet gehandelt haben.

Das Angebot eines Informanten aus Frankreich hatte für politischen Streit gesorgt, weil der Informant die Daten, die von der Schweizer Großbank Credit Suisse stammen sollen, illegal beschafft haben soll.

(Redaktion)


 


 

Steuerhinterziehern
Informant
Angaben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Steuerhinterziehern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: