Weitere Artikel
Paderborn-Sekt und Schokolade

Stilvolles Prosit für Paderborner und Paderborn-Überzeugte

Bei dieser Meldung schlagen Genießer-Herzen höher: Die Tourist Information Paderborn hat gemeinsam mit Weinstraße Köster und Delikatessen Dorn einen hochwertigen Paderborn-Sekt auf den Markt gebracht. Das trocken ausgebaute Jahrgangs-Cuvee stammt aus der renommierten Rüdesheimer Kellerei Ohlig. Für die Gestaltung des Etiketts konnte Wolfgang Brenner, der diesjährige Träger des Kunstpreises der Sparkasse Paderborn und Kunstvereins Paderborn, gewonnen werden.

Das trocken ausgebaute Jahrgangs-Cuvee stammt aus der renommierten Rüdesheimer Kellerei Ohlig. Für die Gestaltung des Etiketts konnte Wolfgang Brenner, der diesjährige Träger des Kunstpreises der Sparkasse Paderborn und Kunstvereins Paderborn, gewonnen werden.

Dasselbe Motiv schmückt auch die edle "Paderborn-Schokolade", die in der kleinen Manufaktur Zotter in der Steiermark hergestellt wird. Die handgeschöpfte "Versuchung" besteht aus einer feinen Krokantmischung, die von einer Nobelbitterschokolade umhüllt wird. Alle verwendeten Rohstoffe stammen aus biologischem Anbau und fairem Handel.

Paderborn-Sekt und Paderborn-Schokolade sind in der Tourist Information am Marienplatz, bei Delikatessen Dorn in der Rathauspassage und bei Weinstraße Karl Köster auf dem Dören erhältlich. 

Die 70-Gramm-Edelschokolade kostet 3,50 Euro, die 0,75-Liter-Flasche Sekt 7,50 Euro und der Piccolo 2,30 Euro.

(Redaktion)


 


 

Paderborn
Sekt
Paderborn
Schokolade

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Paderborn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: