Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
NRW.Bank-ifo-Index März

Stimmung in der NRW-Wirtschaft hat sich verbessert

Die nordrhein-westfälische Wirtschaft blickt überwiegend optimistisch in die Zukunft. Der NRW.Bank-ifo-Index für März stieg im Vergleich zum Vormonat um 2,4 auf 105,4 Punkte und lag damit 0,6 Punkte über dem bundesdeutschen Wert, wie ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums am Dienstag in Düsseldorf sagte.

Verbessert hätten sich dabei vor allem die Erwartungen für die kommenden sechs Monate. Hier habe es ein Plus von 3,4 Punkten im Vergleich zum Februar gegeben.

Besonders positiv bewerte das verarbeitende Gewerbe seine Geschäftslage, hieß es weiter. Dabei beurteilten die Industrieunternehmen sowohl ihre aktuelle Geschäftssituation als auch die Perspektiven für die nächsten sechs Monate besser als im Februar. Vor allem vom Exportgeschäft hätten sich die Unternehmen wieder Zuwächse erhofft.

Auch im Großhandel hellten sich die Erwartungen den Angaben zufolge weiter auf. Nicht nur die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage sei dabei positiv ausgefallen. Auch mit Blick auf die Zukunft äußerten sich die Befragten erstmals seit sieben Monaten wieder überwiegend optimistisch, hieß es.

Im Bauhauptgewerbe und im Einzelhandel verschlechterte sich hingegen das Geschäftsklima. Den Angaben zufolge beurteilten die Befragten sowohl die aktuelle Lage als auch die zukünftigen Geschäfte eher skeptisch.

(Redaktion)


 

 

NRW
Großhandel
Baugewerbe
Einzelhandel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: