Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
Vietnam Reise mit Sun Trips

Mit SunTrips aktiv zu den Höhepunkten Zentralvietnams reisen

UNESCO-Welterbe trifft auf landschaftliche Highlights und Traumstrände. Die Mitte des Landes ist häufig nur eine Zwischenstation vieler Vietnamreisender. Eine verpasste Chance: Denn die Schnittstelle der Traditionen des Nordens und des Südens bietet viele Höhepunkte für aktive und ruhesuchende Asienfreunde. SunTrips bietet eine fünftägige private Radreise in der Region.

Hoi An, Danang, Hue: Wer diese drei Städte Zentralvietnams nur auf Ausflügen oder bei einem kurzen Stopp-Over besucht, hat das Beste Vietnams nicht gesehen. Wie kaum eine andere Region ist das Zentrum Vietnams Spiegel der bewegten Geschichte des Landes und bietet unzählige Gelegenheiten, zwischen Tradition und Moderne zu entschleunigen. 

Zum Beispiel in der UNESCO-Welterbestätte Hoi An. Zauberhaft altertümlich schmiegt sich die Stadt an die Ufer des Flusses Thu Bon, in Sichtweite einiger der schönsten Strände des Landes. Wer hier mit einer Rikscha durch die engen Gassen der Altstadt fährt, taucht ein in die Geschichte einer der ehemals wichtigsten Hafenstädte Südostasiens. Chinesen, Japaner, Holländer, Briten und Franzosen gaben sich in Hoi An die Klinke in die Hand. Heute zeugen die alten chinesischen Kaufmannshäuser und die Japanische Brücke von den längst vergangenen Zeiten. Was bleibt, ist eine gleichzeitig romantisch-entspannt und doch lebhafte Atmosphäre, die man am besten bei einem Kaffee in einem der Bars am Fluss genießt.

Mysteriöse Tempelstadt My Son

Nur rund 40 Fahrradkilometer im Inland liegt ein weiteres UNESCO-Welterbe am Fuß des „Katzenzahnberges“ – My Son, die alte Hauptstadt des Königreiches Champa. Die Fahrt mit dem Rad führt entlang kleiner Dörfer, Märkte und Teiche voller Lotusblumen mitten in den Alltag der Vietnamesen. Am Ende belohnt ein Spaziergang zwischen 1.000 Jahre alten Hindutempeln für die Mühen der Tour. Bis heute ist nicht geklärt, wie der Ziegelstein für die Tempeltürme so exakt verarbeitet werden konnte.
Danang liegt nur rund zwanzig Kilometer nördlich von Hoi An auf dem Weg nach Hue - die grandiosen Marmorberge zur Linken und China Beach zur Rechten. Es lohnt sich, hinter der Fassade der modernen Millionenmetropole die letzten Spuren der alten Hafenstadt zu entdecken, zum Beispiel im Cham-Museum, in dem die weltgrößte Sammlung von Exponaten aus fast 1.000 Jahren Cham-Kultur zu sehen ist.

Hue – die Residenz der Nguyen-Könige

Über den spektakulären Wolkenpass geht es dann weiter in den Norden in die UNESCO-Welterbestadt Hue – diesmal besser mit dem Zug oder Auto. Die alte Hauptstadt und Residenz der Nguyen-Dynastie eignet sich wieder hervorragend für Entdeckungen mit dem Fahrrad. Es lohnt sich, die vielen historischen Sehenswürdigkeiten Hues in Ruhe zu entdecken. Über Brücken und entlang kleiner Seen und Kanäle radelt es sich entspannt zu den bedeutendsten Monumenten wie der Zitadelle und der Königsstadt im Zentrum oder den imposanten Königsgräbern von Mingh Mang und Khai Dinh im Umland.

Reise-Informationen:

Beste Reisezeit: Februar bis Juni

Anreise: Als einzige Fluggesellschaft fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt derzeit sechsmal wöchentlich nonstop nach Vietnam. Die vietnamesische Fluggesellschaft bedient jeweils montags, dienstags, freitags und sonntags die Strecke Frankfurt-Hanoi sowie donnerstags und samstags die Strecke Frankfurt-Ho-Chi-Minh-Stadt. Von beiden Städten fliegt Vietnam Airlines täglich mehrmals nach Hue oder Danang. Mehr Informationen unter www.vietnamairlines.com.

Vor Ort: Die fünftägige Privatreise „Per Rad durch Zentralvietnam“ kostet bei SunTrips ab 391 Euro pro Person im Doppelzimmer und wird täglich ab einer Person angeboten. Gestartet wird in Danang, die Tour endet in Hue. Inbegriffen sind vier Übernachtungen in Drei- oder Vier-Sterne-Hotels, Frühstück, deutschsprachige Reiseleitung, Eintrittsgelder und Mountainbike. Ein Begleitfahrzeug steht während der Radausflüge durchgehend zur Verfügung. Die Aktivreise lässt sich ideal mit einem Strandurlaub in Danang oder Hoi An kombinieren, zum Beispiel im Fünf-Sterne-Haus „Fusion Maia“, dem ersten All-Inclusive-Spa-Resort Asiens (ab 118 Euro pro Person/ÜF im DZ) oder im kolonialen Vier-Sterne-Haus „Life Heritage Resort Hoi An“, das nur fünf Minuten zu Fuß von der Altstadt des UNESCO-Welterbes entfernt liegt (ab 52 Euro pro Person/ÜF im DZ). Mehr unter www.suntrips.de.

(Redaktion)


 


 

Aktiv Reise
Vietnam Reise
SunTrips
Zentralvietnam Reise.

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aktiv Reise" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: