Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell
Weitere Artikel
  • 09.12.2009, 11:00 Uhr
  • |
  • Tokio/Wolfsburg (ddp)
  • |
  • 0 Kommentare
Autoindustrie

VW und Suzuki gehen strategische Partnerschaft ein

Der Autohersteller Volkswagen steigt beim Wettbewerber Suzuki ein. Wie der DAX-Konzern am Mittwoch mitteilte, wurde der Erwerb von 19,9 Prozent am japanischen Konkurrenten vereinbart.

Damit wollen beide Unternehmen ihre Präsenz auf den weltweiten Absatzmärkten stärken. Zudem ergänzten sie sich hinsichtlich der Produkt-palette, der Vertriebsnetze und der Produktionskapazitäten. Der Einstieg solle vorbehaltlich der Zustimmung der Behörden im Januar 2010 erfolgen.
Wie es weiter hieß, beabsichtigt Suzuki im Gegenzug, bis zur Hälfte des Kaufpreises in VW-Aktien zu investieren. Die Eigenständigkeit beider Unternehmen solle gewahrt bleiben.
Mit der strategischen Partnerschaft solle vor allem die weltweite Nachfrage nach kleineren Fahrzeugen sowie sparsamen Motoren mit geringerem Schadstoffausstoß bedient werden. Dabei hätten die Unternehmen insbesondere Kunden in Schwellenländern im Visier. Suzuki wäre die elfte Marke im Volkswagen-Konzern. Erst zu Wochenbeginn hatten sich die Wolfsburger wie angekündigt mit 49,9 Prozent am Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche beteiligt. Die Beteiligung soll noch vor Jahresende vollzogen werden.

(Redaktion)


 


 

Suzuki
Unternehmen
VW
Partnerschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Suzuki" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: