Weitere Artikel
syskoplan-Unternehmensgruppe

syskoplan-Aktionäre erhalten eine höhere Dividende

„Wir haben ein ausgezeichnetes Jahr hinter uns.“ Dieses Fazit zog Vorstandsvorsitzender Dr. Manfred Wassel auf der heutigen Hauptversammlung der syskoplan AG. Auch der Start in das Jubiläumsjahr sei „gut gelaufen“, so Wassel. Die Hauptversammlung bestätigte die Zahlung einer um 15 Prozent erhöhten Dividende von 0,30 Euro je Aktie.

Einen Wechsel gibt es im Aufsichtsrat . Das langjährige Mitglied Dr. Gerd Wixforth wurde von Wassel und vom Aufsichtsratsvorsitzenden Dott. Mario Rizzante verabschiedet. Neu gewählt wurde Dr. Markus Miele, geschäftsführender Gesellschafter der Miele & Cie. KG, Gütersloh.

„Obwohl wir uns seit zwei Jahren in einem Veränderungsprozess befinden, haben wir im Wachstum stark zugelegt und auch die Marge weiter verbessert“, betonte Wassel vor den Aktionären. Seit 2006 arbeitet syskoplan als Netzwerk von eigenständigen, hochspezialisierten Unternehmen, die führend auf ihrem jeweiligen Gebiet sind. Diese Struktur verbindet die Leistungsfähigkeit großer Unternehmen mit der Flexibilität und Kundennähe kleiner Einheiten.

In das Jahr seines 25. Bestehens ist syskoplan laut Wassel „gut gestartet“. Im ersten Quartal ihres Jubiläumsjahres hat die syskoplan-Unternehmensgruppe ihren Umsatz um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 14,9 Mio. Euro und das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen ( EBITDA ) auf 1,8 Mio. Euro (2007: 1,3 Mio. Euro) gesteigert. Dabei erzielte syskoplan eine EBITDA-Marge von 11,8 Prozent. „Damit sind wir auf einem guten Weg, im laufenden Jahr eine zweistellige EBITDA-Marge zu erreichen“, so Wassel.

Der Vorstandsvorsitzende unterstrich das Ziel, in 2009 ebenfalls eine zweistellige EBITDA-Marge zu erreichen und den Umsatz dann auf 90 Mio. Euro zu steigern.
Im Geschäftsjahr 2007 erzielte die syskoplan-Unternehmensgruppe einen Umsatz von 57,5 Mio. Euro (2006: 45,2 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss stieg um 44 Prozent von 2,14 Mio. Euro auf 3,07 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibun-gen (EBITDA) belief sich auf 7,3 Mio. Euro nach 5,31 Mio. Euro im Vorjahr. Die Zahl der Mitarbeiter lag Ende 2007 bei 403 (Ende 2006: 353).

Das Unternehmen plant für das laufende Jahr 120 Neueinstellungen, von denen bereits 46 vorgenommen wurden.
Letztmalig hat das langjährige Aufsichtsratsmitglied Dr. Gerd Wixforth auf dem Podium gesessen. Nach fünfjähriger Tätigkeit im Aufsichtsrat stand der 74-Jährige nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Zum Abschied würdigte Wassel die hohe wirtschaftliche Kompetenz und die regionale Verbundenheit von Dr. Wixforth. Aufsichtsratschef Dott. Mario Rizzante bedankte sich für die gute Zusammenarbeit, bei der „ein wichtiger gemeinsamer Beitrag für die Entwicklung des Unternehmens im Interesse von Mitarbeitern und Aktionären geleistet wurde“.

Dr. Wixforth hat die Entwicklung des Unternehmens nicht nur als Mitglied des Aufsichtsrates, sondern bereits in seiner Tätigkeit als Gütersloher Stadtdirektor begleitet und ist Aktionär der ersten Stunde. „Ich werde syskoplan als Aktionär gerne weiter begleiten“, verabschiedete sich Wixforth von den Anteilseignern.

Die nahmen alle Beschlussvorlagen mit mehr als 98 Prozent Zustimmung an. Von den 4,7 Mio. stimmberechtigten Aktien waren 3,1 Mio. in der Stadthalle Gütersloh vertreten. Das entspricht einer Präsenz von 66 Prozent des Grundkapitals.

(Redaktion)


 


 

syskoplan-Unternehmensgruppe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "syskoplan-Unternehmensgruppe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: