Weitere Artikel
  • 27.08.2009, 10:47 Uhr
  • |
  • Ostwestfalen-Lippe
Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe

Talentregion verhilft zum Berufsabschluss

Die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld hat sich mit dem Projekt *Talentregion OWL* das Ziel gesetzt, ungelernten Arbeitskräften mit Berufserfahrung einen anerkannten Berufsabschluss zu ermöglichen. Beschäftigte, die über mehrere Jahre auf Facharbeiterniveau arbeiten, können über die Externenprüfung, ihren Gesellenabschluss nachmachen.

Bei der ersten Tagung des Lenkungskreises *Talentregion OWL* wies Wolfgang Borgert, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Bielefelder Handwerkskammer, auf die guten bestehenden Strukturen für Weiterbildung und Nachqualifizierung in der Region hin. Die Externenprüfung müsse fest in den Köpfen verankert werden, so dass sowohl die Vertreter der Arbeitsagenturen als auch die Mitarbeiter der Weiterbildungseinrichtungen Interessenten sofort auf diese Möglichkeit hinwiesen.

18 hochrangige Vertreter aus verschiedenen Einrichtungen nahmen an der Sitzung teil. *Die Externprüfung soll sich zum Regelinstrument der betrieblichen und arbeitsmarktpolitischen Personalentwicklung mausern*, erklärte Borgert. Vor allem für Migranten, deren Abschluss oft nicht anerkannt werde, sei sie interessant. Die regionalen Migranteneinrichtungen würden derzeit über das Projekt informiert, berichtete Projektleiterin Vera Grämmel von der Handwerkskammer. Ein anerkannter Berufsabschluss vermindere die Gefahr der Arbeitslosigkeit, nur rund zehn Prozent der Arbeitsplätze würden
aktuell durch Ungelernte besetzt. 

Dr. Hans-Peter Albert vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, das das Projekt koordiniert, wies auf die Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk (ZWH) hin. Dort würden derzeit Verfahrensstandards für die Externenprüfung erarbeitet, auf die dann die verschiedenen Weiterbildungseinrichtungen zurückgreifen können.

Handwerksunternehmer, deren Mitarbeiter nachträglich ihren Berufsabschluss nachholen wollen, können sich mit Vera Grämmel, Tel.: 0521/ 508-530 in Verbindung setzen.

(Redaktion)


 

 

Talentregion OWL
Bielefelder Handwerkskammer
Externenprüfung
Vertreter
Berufsabschluss
Weiterbildung
Projekt
Mitarbeiter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Talentregion OWL" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: