Weitere Artikel
TEIL 10: Fachwissen Personalentwicklung

Blended Learning – Hauptsache interaktiv

Teil 10 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld befasst sich mit interaktivem Lernen als Methode zur Weiterbildung.

Gutes Präsenztraining ist methodisch abwechslungsreich und interaktiv, digitale Lernformate sind das häufig nicht. Das Institut für Management-Entwicklung (ime) setzt deshalb auf Live-Online-Training als Ergänzung zu seinen Präsenzseminaren.

Jahrzehntelang wurden Lerninhalte in Präsenzformaten vermittelt. Durch das Internet und die zunehmende Vernetzung haben sich jetzt zahlreiche digitale Lernformate etabliert. How-To-Videos, Web Based Trainings oder Webinare gehören dabei sicher zu den bekanntesten Formaten. Nicht immer sind sie für die betriebliche Weiterbildung geeignet. Viele Konzepte verbannen Teilnehmer in eine passive Rolle, Aufmerksamkeit und Lernfreude gehen verloren. Der Lernerfolg ist ungewiss.

So wird digitales Lernen interaktiv

Aus Präsenzveranstaltungen wissen wir: Selber tun bringt am meisten. Durch die Partnerschaft mit der LAOLA GbR setzt das ime auf das Beste aus beiden Welten und kombiniert bewährtes Präsenzlernen mit innovativen virtuellen Lernprozessen. Das von LAOLA entwickelte Live Online Training ist ein virtuelles Lernformat, das die Lernenden im virtuellen Raum aktiv einbindet. Die Teilnehmer werden durch Audiomaterial, Chatmöglichkeiten, Übungen am Whiteboard, Abstimmungen und Arbeitsgruppen einbezogen. Der Anteil der Teilnehmeraktivität beträgt mindestens 25 Prozent.

Ein weiterer Erfolgsfaktor ist der Trainer im Videobild. Wie im guten Wissensfernsehen fesselt er die Teilnehmer durch seine Präsenz in Bild und Ton. In seinem Studio kann er durchaus auch „traditionelle“ Medien wie eine Flipchart nutzen. Die Live Online Sessions werden in einer browserbasierten Konferenzlösung von zertifizierten Trainern moderiert, die für den souveränen Umgang mit der Lernplattform ausgebildet wurden. In der Echtzeit-Lernsituation kann der Trainer auf Teilnehmeranforderungen spontan eingehen. So entsteht eine lebendige Lernsituation.

Spannend, lernintensiv, nachhaltig

Die Blended Learning Konzepte von ime und LAOLA werden in der Führungskräfteentwicklung eingesetzt, beispielsweise in dem Programm „Die ersten 100 Tage als Führungskraft“. Hier wird kontinuierliches und nachhaltiges Lernen über einen Zeitraum von 100 Tagen geboten. Die Online Lernnuggets lassen sich leicht in den Arbeitsalltag integrieren. Die örtlich flexiblen Lernprozesse verringern unproduktive Reisezeiten und sparen Kosten. Die Präsenztage stärken die Vernetzung und den Austausch in der Teilnehmergruppe. In übungsintensiven Sequenzen kann hier Wissen angewandt, Verhalten erprobt und persönliches Feedback eingeholt werden.

Sie wollen mehr über unsere Blended Learning Konzepte erfahren? Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Institut für Management-Entwicklung (ime)

Das Institut für Management-Entwicklung (ime) berät, begleitet und unterstützt mittelständische und große Unternehmen in allen Fragen der Personalentwicklung innerhalb der beiden Geschäftsbereiche Offene Seminare und Inhouse-Leistungen. Die Kernkompetenz liegt dabei auf der Durchführung intensiver, praxisnaher und berufsrelevanter sowie methodenorientierter Weiterbildungen. Die Schwerpunkte des ime liegen in den Bereichen Führung, Management, Kommunikation und Methodenkompetenz, Persönlichkeitsentwicklung sowie Vertrieb.

Mehr Informationen www.ime-seminare.de

(Redaktion)


 


 

Management-Entwicklung
Lernen
Teilnehmer
Lernformat
Institut
Präsenztage
Präsenzlernen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Management-Entwicklung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: