Weitere Artikel
TEIL 7: Fachwissen Personalentwicklung

In acht Schritten zum erfolgreichen Change

Teil 7 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (IME) aus Bielefeld befasst sich mit acht Schritten zur nachhaltigen Veränderung in Unternehmen.

Veränderungszyklen für neue Produkte oder Dienstleistungen, das Einstellen auf neue Vertriebswege, das Anpassen der Unternehmenskultur - zukünftig werden Transformationen im Unternehmen in noch schnellerer Abfolge aufeinander folgen. Immer mehr Unternehmen setzen deshalb auf hierarchiefreie Teams, betonen die Eigenverantwortlichkeit des Einzelnen und verzichten auf zentralisierte Entscheidungsstrukturen. Ein nachhaltiges Change Management sichert dabei den Unternehmenserfolg.

John P. Kotter, Professor für Führungsmanagement an der Harvard Business School, empfiehlt für die Umsetzung des Veränderungsprojektes ein achtstufiges Veränderungsmodell:

1. Ein Gefühl für die Dringlichkeit erzeugen

Führungskräfte machen die Dringlichkeit und Notwendigkeit des Transformationsvorhabens deutlich. Sie werben um Unterstützung und setzen dabei auf die Kraft der Emotionen.

2. Die Führungskoalition aufbauen

Die Koalition der Willigen repräsentiert alle Unternehmensbereiche. Sie wird mit weitreichenden Entscheidungsbefugnissen ausgestattet, verfügt über Sachkenntnis, ist glaubwürdig und führungsstark.

3. Eine Vision entwickeln

Die Führungskoalition entwickelt eine Vision für das Unternehmen und stellt damit eine Entscheidungsgrundlage vor, wie die Veränderung realisiert werden kann. Die Vision motiviert Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzte die Veränderung anzugehen und hilft bei der Koordinierung der Schritte.

4. Die Vision des Wandels kommunizieren

Alle zur Verfügung stehenden Kommunikationskanäle sind für die Verbreitung der Vision zu nutzen. Die Führungskoalition überprüft ihr eigenes Verhalten und passt es der neuen Vision an.

5. Empowerment auf breiter Basis herstellen

Mitarbeiter müssen in die Lage versetzt werden, die neue Kultur zu leben. Ein transparenter und durchgängiger Informationsaustausch stellt sicher, dass relevante Markt- und Unternehmensdaten zur Verfügung stehen. Nur so können Mitarbeiter für den Prozess Verantwortung übernehmen und zum Gelingen beitragen.

6. Kurzfristige Ziele und Erfolge planen

Auf dem Weg zur Verwirklichung der Unternehmensvision helfen kurzfristig erreichbare Etappenziele dabei, die Motivation für den Prozess hochzuhalten. Wird ein Meilenstein erreicht, muss dies auch kommuniziert und gewürdigt werden. So können auch die letzten Kritiker vom Vorhaben überzeugt werden.

7. Erfolge konsolidieren und vervielfältigen

Erfolgreich abgeschlossene Etappenziele dienen auch dazu, die Führungskoalition zu erweitern und die Verantwortung für den Prozess auf weitere Schultern zu verteilen. Je breiter die Basis, die am Gelingen des Prozesses mitwirkt, desto wahrscheinlicher ist es, dass das Unternehmen den angestrebten Change auch schafft.

8. Neue Ansätze in der Kultur verankern

Nimmt der Änderungsdruck ab, kann es passieren, dass die mit dem Change veränderten Gewohnheiten wieder durchbrechen. Damit dies nicht passiert, empfiehlt Kotter in der internen Kommunikation wiederholt darauf hinzuweisen, wie die Veränderungen zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens beitragen. Führungskräfte müssen das Veränderte nach außen tragen und neue Mitarbeiter müssen von Beginn an darauf eingestellt werden.

Institut für Management-Entwicklung (IME) 

Das Institut für Management-Entwicklung (IME) berät, begleitet und unterstützt mittelständische und große Unternehmen in allen Fragen der Personalentwicklung innerhalb der beiden Geschäftsbereiche Offene Seminare und Inhouse-Leistungen. Die Kernkompetenz liegt dabei auf der Durchführung intensiver, praxisnaher und berufsrelevanter sowie methodenorientierter Weiterbildungen. Die Schwerpunkte des IME liegen in den Bereichen Führung, Management, Kommunikation und Methodenkompetenz, Persönlichkeitsentwicklung sowie Vertrieb.

Mehr Informationen: www.ime-seminare.de

(Redaktion)


 


 

Vision
Veränderte
Führungskoalition
Erfolg
Veränderungsmodell
Change
Professor
erfolgreiches Change Management
change management Prinzipien
Veränderungsvision
Veränderungsmanagement für Führungskräfte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: