Weitere Artikel
Mexikanische Privatinvestor

Tresalia Capital übernimmt Artega

Der mexikanische Privatinvestor Tresalia Capital, in Deutschland vertreten durch die AB 15/08 Vermögensverwaltungs GmbH, der seit Oktober 2008 bereits als Minderheitsgesellschafter am Unternehmen beteiligt ist, übernimmt 100% der Anteile an Artega. Der bisherige Mehrheitsgesellschafter und Geschäftsführer Klaus Dieter Frers zieht sich zurück, um sich ganz um seine Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der paragon AG zu kümmern. Der Beirat von Artega konstituiert sich neu und wird von Dr.-Ing. Wolfgang Ziebart geleitet. Er wird bis auf weiteres ebenfalls die Geschäftsführung von Artega übernehmen.

Klaus Dieter Frers gründete 2006 die Artega Automobil GmbH & Co. KG, um den neuen deutschen Sportwagen Artega GT zu entwickeln und zu produzieren. Das Design der Karosserie entwarf der bekannte dänische Designer Henrik Fisker, der unter anderem den BMW Z8 sowie den Aston Martin Vantage gezeichnet hat. Es entstand ein zweitüriges Coupe mit einer Aluminium Tragstruktur, einer kohlefaserverstärkten Außenhaut und einem V6 Motor mit 300 PS, das aufgrund seines geringen Leistungsgewichtes hohe Fahrleistungen bei geringem Verbrauch aufweist. Das Auto wird nach dem Konzept von Frers in einer eigens dafür errichteten Fabrik in Delbrück, Westfalen, gefertigt.

Als Partner von Frers bei Artega wurde im September 2008 die AB 15/08 Vermögensverwaltungs GmbH aus Kriftel bei Frankfurt gewonnen. Diese gehört zu Tresalia Capital, einem der Hauptaktionäre der Modelo Brauerei (Markenname "Corona"). Tresalia Capital ist daneben in Lifestyleunternehmen, wie der Modekette Tory Burch, investiert, die nun durch das Engagement bei Artega erweitert werden. Die AB 15/08 Vermögensverwaltungs GmbH, bisher mit 48% der stimmberechtigten Anteile an Artega beteiligt, übernimmt nun von Klaus Dieter Frers dessen Anteile von bisher 52%.

Die Interessen der Anteilseigner im Unternehmen werden zukünftig von einem Beirat wahrgenommen, dessen Vorsitz Dr.-Ing. Wolfgang Ziebart übernehmen wird. Er war 23 Jahre lang in verschiedenen Funktionen bei BMW tätig, am Schluss in der des Vorstandes für Entwicklung und Einkauf. Danach war er im Vorstand bei der Continental AG und dann Vorstandsvorsitzender von Infineon. Dr. Ziebart wird bis auf weiteres auch die Geschäftsführung von Artega übernehmen.

"In einer bemerkenswerten unternehmerischen Leistung ist ein aufregendes Fahrzeug entstanden, zeitgerecht im Konzept und zeitlos im Design" sagte Dr. Wolfgang Ziebart. "Nach der ersten Fahrt mit dem Artega GT habe ich mich spontan bereit erklärt, dieses Fahrzeug weiter zu begleiten und werde alles tun, um es zum Erfolg zu führen".

"Wir freuen uns besonders, mit Dr. Ziebart einen ausgewiesenen Automobilexperten und Unternehmer gewonnen zu haben", sagte Tresalia Capital. "Insbesondere erfreut uns seine Bereitschaft, in der Phase des Produktionshochlaufs auch die Geschäftsführung von Artega zu übernehmen".

(Redaktion)


 


 

Klaus Dieter Frers
Artega Automobil GmbH & Co. KG
Artega GT
Artega
Geschäftsführer
Unternehmen
Tresalia Capital
Vermögensverwaltungs GmbH
Anteile
Wolfgang Ziebart

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Klaus Dieter Frers" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: