Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Börse Düsseldorf zieht Jahresbilanz

Trotz der Krise relativ zufrieden

Ein äußerst ereignisreiches Börsenjahr geht zu Ende. Für die Anleger war es mehr als durchwachsen. Der DAX startete mit über 8.000 Punkten und ist mit heftigen Schwankungen am Jahresende bei 4.793,96 Punkten angekommen. Ein derart schlechtes Börsenjahr gab es zuletzt 2002. Mit dem diesjährigen Ergebnis ist die Börse Düsseldorf angesichts des schwierigen Marktumfeldes und der insbesondere am Platz Düsseldorf spürbaren Finanzkrise trotzdem zufrieden.

Der Jahresumsatz gemäß Bundesumsatzstatistik beträgt rund 60 Mrd. Euro. Der für das Maklergeschäft der Börse Düsseldorf relevante Orderbuchumsatz verbesserte sich erfreulich um 2,5%, während der bundesweite Orderbuchumsatz um 10% zurückging.

Somit habe sich die Börse Düsseldorf im Markt gut behauptet, so ihre Selbsteinschätzung, und biete für private Anleger höchste Handelsqualität, die sich jederzeit mit allen anderen deutschen Börsen messen könne. Unterstrichen werde dies durch die erneut bestandene Zertifizierung durch den TÜV Rheinland.

Aktien Umsatzträger Nr. 1

Hauptumsatzträger waren wieder Aktien, gefolgt von Renten und Fonds. Operativ schließt die Börse Düsseldorf AG erneut mit einem positiven
Geschäftsergebnis ab.

2008 standen wieder die privaten Anleger im Fokus: Im Januar hatte die Börse Düsseldorf Quality Trading nochmals verbessert und den spreadlosen Handel für DAX-Werte eingeführt. Im Juni erfolgte die Neustrukturierung und Senkung der börslichen Orderkosten für die Mehrheit der Privatanleger. Das neue Preismodell stellt auf die ausgeführte Order ab und ermöglicht schon bei der Orderaufgabe die exakte Kalkulation des Transaktionsentgeltes. Damit erfüllt Düsseldorf die Best Execution-Anforderungen der europäischen Finanzmarktrichtlinie MiFID.

Wissbegierige Privatanleger

Für Privatanleger hat die Börse Düsseldorf 2008 ein umfangreiches
Seminarprogramm durchgeführt. 24 Seminare mit rd. 850 Besuchern belegen die große Akzeptanz und den Anspruch der Börse Düsseldorf auch in schwierigen Zeiten den privaten Anlegern das notwendige Wissen und die Informationen für erfolgreiches Handeln zu liefern. Geballte Information gab es auch beim Tag der offenen Tür im Mai und  bei der Internationalen Anlegermesse (IAM) in Düsseldorf, die mit 13.000 Besuchern eine der größten Anlegermessen Deutschlands ist. Im Besucherund Informationszentrum der Börse haben sich 2.800 Besucher Börse erklären und zeigen lassen.

Für die kommenden Herausforderungen sieht sich die Börse Düsseldorf gemeinsam mit ihren Maklern bestens vorbereitet.

(Redaktion)


 


 

Börse Düsseldorf
DAX
Bilanz 2008

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Börse Düsseldorf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: