Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell
Weitere Artikel
Klima

TUI engagiert sich im Umweltmanagement

In Kopenhagen wird heiß diskutiert – über Treibhausgase, Waldzertifikate und Kompensationszahlungen. TUI diskutiert nicht nur, sondern engagiert sich bereits in diversen Maßnahmen und Projekten im Bereich Klima- und Umweltschutz.

Nachhaltigkeitsinitiative Futouris e.V.:
Das Projekt Futouris engagiert sich für verschiedene Projekte in touristischen Regionen. Schwerpunkte sind die Bereiche soziokulturelle Verantwortung, Umwelt- und Klimaschutz und Erhalt der biologischen Vielfalt.

Freiwillige CO2-Kompensation von Urlaubsflügen:
Urlauber können seit der Wintersaison 2008/2009 freiwillig die CO2-Emissionen ihrer Ferienflüge kompensieren – egal ob sie im Internet oder im Reisebüro buchen. TUI stockt den Betrag bei jeder Buchung um 50 Cent auf. Der Ausgleich erfolgt über einen Kooperationspartner. Die Mittel werden in konkrete Projekte zur Reduzierung von CO2 investiert, derzeit in einen Windenergiepark bei Izmir in der Türkei. 

CO2-neutrale Dienstflüge für TUI Mitarbeiter:
Ab dem Geschäftsjahr 2009/10, das am 1. Oktober begann, kompensieren TUI und TUIfly die CO2-Emissionen aller geschäftlichen Flugreisen ihrer Mitarbeiter zu 100 Prozent. 

Auf Mallorca wächst der TUI Wald:
Im Rahmen des Wiederaufforstungsprojektes werden innerhalb der kommenden fünf Jahre auf einer Fläche von 48 Hektar insgesamt 57.600 Pinien und wilde Olivenbäume gesetzt. Ziel ist, Bodenerosion zu verhindern, das ursprüngliche Landschaftsbild wiederherzustellen und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

TUI Deutschland GmbH

(Redaktion)


 


 

TUI
Umweltmanagement
Klima

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "TUI" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: