Weitere Artikel
GERRY WEBER OPEN

Udo Hardieck, der Mitbegründer des ATP-Rasentennisturniers, wird 65 Jahre

Udo Hardieck (Vorstand und Mitbegründer der GERRY WEBER International AG) hat am 15. April Geburtstag. Ende Juli scheidet er aus dem operativen Geschäft aus.

Natürlich fällt einem beim Namen GERRY WEBER zum einen der in HalleWestfalen ansässige Modekonzern ein und zum anderen die alljährlich im Juni stattfindenden GERRY WEBER OPEN. Dieses ATP-Rasentennisturnier wurde sozusagen im April 1992 mit einer Pressekonferenz aus der Taufe gehoben, denn die ATP vergab dieses Tour-Event in die damals 18.000 Einwohner zählende ostwestfälische Lindenstadt. Dieses aus einer Idee des heutigen Turnierdirektors Ralf Weber (45) entstandene Tennisturnier galt es nun zu realisieren und dahinter standen zwei Persönlichkeiten, deren Business eigentlich das Modeunternehmen ist: Gerhard Weber und Udo Hardieck. Sie haben aus der 1973 in Halle geründeten Hatex KG den heutigen Lifestyle-Konzern GERRY WEBER International AG geformt. Beide Unternehmer, dem Sport sehr verbunden, setzten die Idee in die Tat um und bauten sozusagen aus dem Nichts heraus auf einem stillgelegten Fußballplatz das GERRY WEBER Stadion.

GERRY WEBER WORLD

So sahen die Pläne zunächst nur einen Centre Court mit 3.500 Zuschauerplätzen vor, doch nach dem Debütturnier 1993 starteten die Herren Hardieck und Weber durch. Der Tenniscourt wurde auf 12.000 Sitzplätze ausgebaut und mit einem schließbaren Dach versehen und nebenan entstand zudem ein 4-Sterne-Hotel mit 105 Zimmern. Der angegliederte Sportpark war inzwischen ebenfalls zu einem modernen 8.000 Quadratmeter großen Sport- und Freizeitpark ausgebaut worden. In den folgenden Jahren wurden weitere private Investitionen vorgenommen, ein Event- und Convention Center wurde entwickelt und mit der vorerst letzten Umbauphase im Jahre 2006 – aus Anlass der in HalleWestfalen stattgefundenen Handball-Weltmeisterschaft 2007 – wurde die in Europa seines gleichen suchende moderne Veranstaltungsstätte GERRY WEBER WORLD konzipiert und ein Alleinstellungsmerkmal für die ostwestfälische Region geschaffen.

Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt

Darüber zu reden, ist nicht unbedingt die Sache von Udo Hardieck, der als "Technischer Direktor" der GERRY WEBER OPEN maßgeblich dies mit auf den Weg gebracht hat. Inzwischen sind 17 Jahre vergangen und Udo Hardieck vollendet am 15. April sein 65. Lebensjahr. „Für mich ist dieser Geburtstag der Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt, in dem ich die Chance habe, meine Prioritäten neu zu setzen und dem ich gelassen entgegenblicke“, freut sich Udo Hardieck auf zukünftige Aufgaben.

Der heutige Diplom-Ingenieur Udo Hardieck wurde am 15. April 1944 in HalleWestfalen geboren. Nach dem Abschluss des Wirtschaftsgymnasiums und einer kaufmännischen Lehre studierte er von 1966 bis 1969 Textil- und Bekleidungstechnik an der Fachhochschule Niederrhein in Mönchengladbach. Bei der Firma Brax Leineweber in Herford und Salzgitter war Udo Hardieck zunächst als Bekleidungsingenieur tätig. Im Jahr 1973 gründete er mit Gerhard Weber den heutigen Modekonzern GERRY WEBER International AG, die derzeit fünf Marken produzieren - GERRY WEBER, GERRY WEBER EDITION, G.W., TAIFUN und SAMOON by GERRY WEBER - und weltweit erfolgreich vertreiben. Als Mitglied des Vorstandes des börsennotierten Unternehmens ist Udo Hardieck primär verantwortlich für die Bereiche Produktion und Logistik.

Aus dem operativen Geschäft zurückziehen

Ende Juli 2009 wird sich Udo Hardieck aus dem operativen Geschäft zurückziehen und in den Aufsichtsrat der GERRY WEBER International AG wechseln und darüber hinaus in beratender Tätigkeit diverse Logistikprojekte des Unternehmens begleiten. „Für mich ist das gedanklich kein Ruhestand im klassischen Sinn. Ich freue mich auf andere Projekte, mehr Zeit für meine Familie und meine Hobbys zu haben und mehr von der Welt zu entdecken“, so Hardieck.

Ehrenamtlich engagiert er sich als Vorstandsmitglied des Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsverbandes, ist im Beirat der Firma Nordfolie in Steinfeld (bei Vechta) und weiterhin Technischer Direktor des ATP-Rasentennis-Turniers. Des Weiteren führt Udo Hardieck als Präsident den Golf Club Teutoburger Wald in HalleWestfalen.

(Redaktion)


 


 

Gerry Weber Open
Udo Hardieck
Mitbegründer und Vorstand der Gerry Weber International AG

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gerry Weber" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: