Weitere Artikel
Kienbaum-Vergütungsstudie

Versicherungen zahlen Führungskräften höheren Bonusanteil

Variable Vergütung ist weit verbreitet

Die variable Vergütung gehört zum Standard in der Versicherungsbranche: 98 Prozent der Führungskräfte der ersten Ebene und 95 Prozent auf der zweiten Ebene erhalten einen Bonus. Durchschnittlich sind dies 30.000 Euro für leitende Angestellte auf der ersten und 19.000 Euro auf der zweiten Ebene, was in Relation zur Gesamtvergütung 19 Prozent beziehungsweise 16 Prozent entspricht. Gerade auf der ersten Ebene gibt es auf Grund der variablen Vergütung „Ausreißer“ nach oben: Dadurch verdienen 20 Prozent der Führungskräfte 160.000 Euro und mehr, wohingegen der größte Teil mit 58 Prozent zwischen 100.000 Euro und 150.000 Euro erhält.

Betriebliche Alterversorgung ist Usus

Die betriebliche Altersversorgung ist gemessen an Gewicht und Verbreitung die wichtigste Zusatzleistung. Alle leitenden Angestellten in den untersuchten Versicherungsunternehmen kommen in den Genuss dieser Zusatzleistung. Zwei Drittel erhalten sie in Form einer beitragsorientierten Leistungszusage, was auf der ersten Ebene durchschnittlich 5.000 Euro im Jahr und auf der zweiten Ebene 3.100 Euro entspricht. Ein Drittel der Führungskräfte erhält die betriebliche Altersversorgung als klassische Leistungszusage. „Die meisten Führungskräfte besitzen Zusagen, die in Prozent des letzten aktiven Grundgehalts definiert sind. Fiktive monatliche Diensteinkommen und Gesamtbezüge werden dagegen nur noch relativ selten als Bezugsbasis der Versorgungszusage gewählt“, sagt Raible.

Frauen führen nur selten

Frauen sind in Leitungspositionen in der Versicherungsbranche unterrepräsentiert, ihr Anteil ist seit Jahres annähernd konstant: Nur noch acht Prozent der Leitungspositionen auf der ersten und 16 Prozent auf der zweiten Ebene sind mit Frauen besetzt. Je größer das Unternehmen, desto geringer ist der Anteil an weiblichen Führungskräften. In der Personalentwicklung, der allgemeinen Verwaltung, in PR- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Kundenbetreuung arbeiten Frauen hingegen besonders häufig in Führungspositionen.

Die Vergütungsstudie „Leitende Angestellte in Versicherungen 2009“ ist zum Preis von 1.100 Euro (+MwSt.) über den Online-Shop von Kienbaum unter www.kienbaum.de oder direkt bei der Kienbaum Vergütungsberatung, Postfach 10 05 52, 51605 Gummersbach (Fax +49 2261 703-201) erhältlich. Für Rückfragen steht Ihnen Karl-Friedrich Raible gerne zur Verfügung. Telefon: +49 69 96 36 44-84, E-Mail: [email protected]

(Redaktion)


 


 

Euro
Ebene
Führungskraft
Unternehmensgröße
Verfügung
Versicherungsbranche
Frauen
Führungspositionen
Leistungszusage
Angestellte
Versicherungsunternehmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Euro" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: