Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
  • 26.06.2017, 09:26 Uhr
  • |
  • Garmisch-Partenkirchen
  • |
  • 0 Kommentare
Urlaub und Reise

Von Lemuren und Baobabs – das unbekannte Madagaskar

Madagaskar, das ist Exotik pur. Die größte Insel Afrikas punktet mit einer atemberaubenden Flora und Fauna, einer ganz eigenständigen Kultur und einer Bevölkerung, die sich aus 18 verschiedenen Ethnien zusammensetzt. Tischler Reisen bietet klassische und ökologisch sensible Touren in diese grüne Wunderwelt.

Eine virtuelle Rundreise über die Insel kann wie eine echte Tour durch Madagaskar nur mit einem Thema beginnen. Nicht die Hauptstadt Antananarivo, in der so gut wie jede Madagaskar Reise beginnt und endet, ist das Highlight. Nein, die ersten Stars der Insel sind die Lemuren. 93 Arten der „Halbaffen“ sind auf Madagaskar bekannt. Wie sie hierhin kamen, ist im Detail nicht geklärt. Wahrscheinlich ist aber, dass alle, vom winzigen Mausmaki bis hin zu den Indris, der größten Art, von einer Ursprungsart abstammen. Indris lassen sich sehr gut im Analamazaotra Reservat beobachten, das rund vier Autostunden von der Hauptstadt entfernt liegt. Hier lässt sich in tropischer Umgebung auch hervorragend über die Vielfalt der Arten philosophieren und über die spannenden Entwicklungen, die die Evolutionsgeschichte auf Madagaskar genommen hat. Denn nirgendwo sonst auf der Welt finden sich auf einer Fläche von anderthalbmal Deutschland 150 endemische Säugetierarten, Würgeschlangen, die es sonst nur in Südamerika gibt und die Hälfte aller auf der Erde vorkommender Chamäleonarten.

Der zweite Star Madagaskars? Die vielfältige Landschaft. Vor rund 180 Millionen Jahren trennte sich das Eiland von Afrika, viel Zeit für die einheimische Pflanzenwelt, sich seither an die unterschiedlichen Klimazonen zu gewöhnen. Im Südwesten eine Halbwüste mit Dornenwäldern, Regenwälder an der Nord- und Ostküste, Karstlandschaften im Tsingy-de-Bemeraha-Nationalpark im Westen der Insel und im zentralen Hochland Vulkane, Thermalquellen und französisch-koloniale Sommerfrischen: Die unglaubliche Zahl von 12.000 Pflanzenarten, von feinen Moosen bis zu den majestätischen Baobabs, fühlt sich in diesen ganz gegensätzlichen Landschaften heimisch.

Der dritte Star der Reise: die Madegassen selbst. Entscheidend geprägt haben Madagaskar und seine Traditionen die Einwanderer aus Asien, die vor rund 2.000 Jahren auf die Insel kamen. So ist zum Beispiel die Landessprache, Malagasy, asiatischen Ursprungs. Borneo lässt grüßen! Später kamen Zuwanderer aus Afrika hinzu. Gemeinsam formen die 18 anerkannten Ethnien eine kulturelle Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Bäume sind heilig, Seen können tabu sein, jede Volksgruppe hat ganz eigene Riten des Totengedenkens und des Ahnenkults. Eine für uns verwirrende aber auch herausfordernde Mischung. Und viele Eindrücke, über die es sich nachzudenken lohnt, wenn man nach einer Rundreise durch Madagaskar an den tropischen Stränden von Nosy Bé Sonne tankt!

Mit Tischler Reisen nach Madagaskar:

Die deutschsprachige Privattour „Klassisches Madagaskar“ erkundet das Zentrum und die Südwestküste Madagaskars in zwölf Tagen und ist in den Unterkunftskategorien Standard und Superior buchbar. Die Reise kostet ab 2.729 Euro p. P. im DZ/Frühstück ab/bis Antananarivo. Neun Tage dauert die Reise „Höhepunkte Madagaskars“, die sich auf das Zentrum und den Süden des Landes konzentriert. Die deutschsprachige Privattour ist ebenfalls in den Übernachtungsvarianten Standard und Superior buchbar und kostet ab 2.410 Euro p. P. im DZ/Frühstück ab/bis Antananarivo. Die zehntägige Privattour „Tsiribihina & Tsingys von Bemaraha“ ist etwas für Entdecker: Die Gäste erkunden in einer Piroge mehrere Tage den Tsiribihina-Fluss und anschließend die Karstformationen „Tsingys“ bei Morondava. Die Reise kostet ab 2.620 Euro p. P. im DZ/Frühstück ab/bis Antananarivo. Zwei kürzere Privatreisen in den Norden inklusive Nosy Bé und zu den Baobab Bäumen von Morondava und eine Auswahl von Drei- und Viersternehotels in Antanararivo, auf Nosy Bé und auf der Insel Sainte Marie sowie das traumhafte Constance Tsarabanjina Resort auf der gleichnamigen Insel runden das Programm von Tischler Reisen ab.

Mehr zum Programm von Tischler Reisen nach Madagaskar finden Sie unter http://www.tischler-reisen.de/rundreisen/indischer-ozean/madagaskar.

Information & Buchung: Tel. + 49 (0)8821 93179652 | Email: [email protected]

Auch die passenden Flüge ab|bis Deutschland erhalten Sie bei Tischler Reisen.

Die Angebote von Tischler Reisen sind auch in allen guten Reisebüros buchbar.

(Redaktion)


 


 

Madagaskar
Tischler Reisen
Insel
Antananarivo
Reise
Nosy Bé
DZ Frühstück
Art

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Madagaskar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: