Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
Umfrage

Urlauberumfrage - Die Reisetrends für 2009

(openPR) - Auch im Jahr 2008 reisen die Deutschen am liebsten mit dem Flugzeug in ihren Urlaub. Nach einer aktuellen Umfrage des Urlauberforums Votello.de bleibt das Flugzeug Verkehrsmittel Nr. 1. Bei der Dauer des Urlaubs werden neben den klassischen ein und zwei Wochen auch flexiblere Reisezeiträume immer beliebter. Und die Koffer packt der Deutsche für kürzere Urlaube, dafür fährt er öfter mal weg. Günstige Kurzurlaubsangebote und flexible Dynamic Packaging Reisen sind die Antworten der Reisebranche auf diese Trends, die sich auch im Krisenjahr 2009 weiter fortsetzen werden.

In einer aktuellen Umfrage ermittelte das Urlauberportal Votello.de das bevorzugte Reiseverkehrsmittel der Deutschen für den Start in den Urlaub. Knapp 68% (67,4%) schätzen die schnelle und bequeme Anreise mit dem Flugzeug, aber auch Reisen mit dem eigenen PKW werden wieder beliebter. Jeder Vierte der Befragten (26,2%) nutzt den eigenen PKW, um ans Ferienziel zu gelangen. Mit der Bahn bzw. dem Bus fahren nur jeweils 3,6% bzw. 2,7% der Urlauber in die Ferien. Bereits im vergangenen Jahr richtete sich Votello.de mit dieser Frage an die Urlauber: Danach wählten über 74% der Befragten (74,1%) das Flugzeug für die Anreise an den Urlaubsort. Mit dem eigenen PKW reiste nur rund jeder Fünfte (19,4%) in die Ferien und die Bahn war 2007 noch für 4,6% der Befragten das bevorzugte Reiseverkehrsmittel. Den Bus wählten knapp 2% (1,9%).

Flexiblere Urlaubszeiträume gewinnen 2008 an Beliebtheit

Jeder Dritte (32,9%) entscheidet sich 2008 für einen zweiwöchigen Urlaub, jeder Fünfte (19,6%) verreist für eine Woche. Immer beliebter werden Urlaube mit einer flexiblen Reisedauer zwischen 8 und 13 Tagen - 21,7% der Befragten gaben an, für z.B. 9 oder 10 Tage zu verreisen. Jeder Zehnte (9,9%) verweilt 2008 15-20 Tage an seinem Urlaubsort. Der Anteil der Deutschen, die einen Urlaub von bis zu drei Wochen unternehmen hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als vervierfacht (2007: 3%, 2008: 12,7%). Im vergangenen Jahr fuhren 43% der Befragten für zwei Wochen in die Ferien und 36% der Urlauber unternahmen 2007 eine einwöchige Urlaubsreise.

Kürzer, dafür öfter

Im Urlaubsjahr 2008 liegen zwei und drei Reisen pro Jahr bei den Befragten nahezu gleichauf. Rund 35% (34,9%) gönnen sich jählich eine Urlaubsreise, jeder Dritte (33,3%) verreist zweimal pro Jahr. 31,8% der Befragten packen 2008 drei bzw. mehr als dreimal ihre Urlaubskoffer. Damit ist der Anteil der Mehrfachurlauber gegenüber dem Vorjahr gestiegen. 2007 verreiste der Großteil der Deutschen zweimal im Jahr (42%). Jeder Dritte (33%) unternahm im vergangenen Jahr eine Urlaubsreise und für jeden Vierte (25%) standen drei und mehr Reisen im Jahr auf dem Programm.

Urlaubstrends für 2009

Auch im Krisenjahr 2009 werden die meisten Deutschen nach wie vor mit dem Flugzeug in den Urlaub reisen. Die günstigen Angebote der Low Cost Airlines werden dies weiterhin selbst für kleinere Urlaubsbudgets ermöglichen. Aber auch Reisen mit dem eigenen PKW gewinnen wieder an Beliebtheit. Es muss ja nicht immer die Karibik sein, sondern auch das eigene Land wird wieder öfters erkundet.

Wenn das Geld knapper wird, werden auch die Urlaube kürzer, dafür entfliehen die Deutschen lieber öfters mal dem Alltagstrott. Der Standardurlaub vom 7 bzw. 14 Tagen weicht dem Trend zu flexibleren Verweildauern am Urlaubsort. Die Vielzahl von Kurzurlaubsabgeboten sowie von Dynamic Packaging Reisen, die eine flexible Zusammenstellung von Hotel und Flugbausteinen ermöglichen, sind die Reaktionen der Reisebranche auf diese neuen Urlaubstrends der Deutschen.

(Redaktion)


 


 

Urlauberumfrage
Reisetrends 2009
Urlauberforum
Votello.de

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Urlauberumfrage" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: