Weitere Artikel
Volontariat

praxis4: Neue Ausschreibung für angehende Wirtschaftsjournalisten

Journalistische Talente können sich ab sofort für das Volontariat praxis4 bewerben und sich zu Wirtschafts- und Verbraucherjournalisten ausbilden lassen.

Acht Nachwuchsjournalisten durchlaufen in anderthalb Jahren verschiedene Print-, Hörfunk-, Fernseh- sowie Onlineredaktionen und lernen die Pressearbeit kennen. Die fast fünfmonatige theoretische Ausbildung erfolgt an der Electronic Media School in Potsdam Babelsberg.

Gesucht werden angehende Journalisten, die vor dem Einstieg in das Berufsleben stehen. Interessenten benötigen ein abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Qualifikation sowie erste journalistische Erfahrungen. Außerdem sollten sie an Wirtschafts- und Verbraucherthemen interessiert sein. Die Bewerbungsfrist für den kommenden Jahrgang endet am 31. August 2011, das Volontariat dauert vom 2. Januar 2012 bis zum 31. Juni 2013.

In vier Praxisstationen sammeln die Volontäre "Praxis hoch vier": In den Printredaktionen "test" oder "Finanztest" der Stiftung Warentest sowie des Berliner "Tagesspiegel", auch das Online-Portal "test.de" können sie unterstützen. Außerdem arbeiten die Volontäre in den rbb-Hörfunkredaktionen "Antenne Brandenburg" oder "Inforadio" und den Fernsehredaktionen "WAS!" oder "zibb" vom rbb sowie "ZDF WISO". Die Arbeit einer Pressestelle lernen sie beim Verbraucherzentrale Bundesverband, der Stiftung Warentest oder dem Deutschen Mieterbund kennen. Die Volontäre enthalten eine Vergütung von 1150 Euro monatlich. Detaillierte Informationen gibt es unter www.praxis4.de

(Redaktion)


 


 

Volontäre
Fernsehredaktionen
Stiftung Warentest
Wirtschafts-und Verbraucherjournalisten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Volontäre" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: