Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Marketing
Weitere Artikel
Nielsen-Zahlen

Wachstum auf niedrigem Niveau

Der deutsche Werbemarkt wächst nurmehr auf niedrigem Niveau und auf wenige Mediengattungen begrenzt. Wie aus den aktuellen Daten von Nielsen Media Research für die ersten zehn Monate des Jahres hervorgeht, summieren sich die Bruttoausgaben für klassische Werbung zwischen Januar und Oktober 2008 auf 16,97 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Plus von 1,3 Prozent.

Die Mediengattungen schlagen sich beim Bruttoumsatz recht unterschiedlich, das Wachstum kommt vor allem aus TV: Während die Fernsehwerbung mit knapp 7,3 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum unbereinigt um deutliche 5,2 Prozent zugelegt hat, muss das Medium Radio mit Werbeaufwendungen in Höhe von gut einer Milliarde Euro ein weiteres Minus von 1,7 Prozent im Vergleich zum erfolgreichen Vorjahr hinnehmen.

Das Werbevolumen der Tageszeitungen erholte sich laut Nielsen in diesem Zeitraum nicht und nahm brutto um 0,1 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro zu. Rubrikenanzeigen werden dabei nicht mit einbezogen. Publikumszeitschriften verzeichneten laut Nielsen bei einem Bruttowerbeumsatz von rund 3,2 Milliarden Euro erneut ein Minus, das sich jetzt sogar bei 3,4 Prozent gegenüber den ersten zehn Monaten des Jahres 2007 eingependelt hat.

Fachzeitschriften verzeichneten ein unbereinigtes Minus von 2,7 Prozent auf 357 Millionen Euro. Besonders das Medium Kino ist nach Bruttowerbeinvestitionen im Abwind. Analog zur Entwicklung der Besucherzahlen gingen die Erlöse zwischen Januar und Oktober um 9,0 Prozent auf rund 55 Millionen Euro zurück.

Die Werbeeinnahmen von Plakat steigerten sich indes um 2,4 Prozent auf 664 Millionen Euro.

(Redaktion)


 


 

Nielsen
Wachstum
deutsche Werbemarkt
Werbemarkt
Mediengattungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nielsen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: