Weitere Artikel
Expandierender Wassermarkt

Wasser - neue Liquidität für Anleger

Trinkwasser ist kostbar und steigt ständig im Wert. Egal ob Nahrung oder Kleidung, jedes Produkt verschlingt große Mengen von Wasser in seiner Herstellung. Als Folge verschärfen sich schon jetzt die Wasserkrisen in den zumeist trockenen Produktionsländern. Der Trend ist weltweit, kaum eine Kommune verfügt heute noch über ausreichende Finanzkraft für die erforderliche Investitionen. Das ist die Chance für vorausschauende Anleger.

Die globale Wasserindustrie hat riesigen Bedarf an privatem Kapital. Größte Chancen am expandierenden Wassermarkt werden den Unternehmen eingeräumt, deren Technologien und Produkte bei der Ver- und Entsorgung von Wasser benötigt werden. Aber auch Wasserinfrastruktur und Wasserrecycling werden enorm profitieren.

Dazu Alfred Platow, Vorstand der Kapitalanlagegesellschaft Ökoworld Lux S.A..: "In den nächsten Jahren wird eine Investition in wasserfördernde Unternehmen an erster Stelle bei Ertrag und Performance stehen. Weitsichtige Anleger haben das bereits erkannt".

Beste Renditen für ökologisch führende Unternehmen  

Im vergangenen Jahr hat die Gesellschaft den Ökoworld Water for Life  (WKN A0NBKM) aufgelegt. Ziel des Fondsmanagements: Beste Renditen mit den ökologisch führenden Unternehmen des Wassersektors. Dabei werden nur Werte in das Portfolio aufgenommen, die messerscharf definierte Kriterien an die ökologische, soziale und makroökonomische Nachhaltigkeit erfüllen. Zu den größten Positionen gehört derzeit Manila Water, ein privater Wasserversorger mit vorbildlichem Wassermanagement und hoher Effizienz in der Wassernutzung.

(Redaktion)


 


 

Alfred Platow
Ökoworld water for life
Fondsmanagement
Ökoworld Pls

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Alfred Platow" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: