Weitere Artikel
Weiterbildung

Förderung durch Bildungsscheck für NRW Fachkräfte besser denn je

Am 01.09.2013 startete das Sonderprogramm „Bildungsscheck für NRW Fachkräfte“, das die Teilnahme an höherwertigen beruflichen Weiterbildungsangeboten intensiv fördert. Beschäftigte und Unternehmen aus unserer Region erhalten mit dem Bildungsscheck einen Zuschuss von bis zu 2.000 Euro.

Das Land Nordrhein-Westfalen finanziert damit 50 Prozent der beruflichen Weiterbildungskosten. Diese Steigerung von 500 Euro auf 2.000 Euro ist auf zwei Jahre (2013 – 2015) begrenzt. Im individuellen Zugang können Beschäftigte jährlich einen Bildungsscheck erhalten. Kleine und mittlere Betriebe mit weniger als 250 Beschäftigten können jährlich bis zu 20 Bildungsschecks in Anspruch nehmen. Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales, empfiehlt: „Machen auch Sie sich schlau – es zahlt sich aus!“ Die Bildungsschecks werden in Beratungsstellen ausgestellt, in OWL gehören die BOW Geschäftsstelle (Tel. 0521 787166 0) und etliche BOW-Mitglieder dazu.

Für die Beschäftigten, die sich in beruflichen Veränderungsprozessen oder prekären Beschäftigungsverhältnissen (Zeitverträge, Befristung, Minijob) befinden sowie Ältere und Un- und Angelernte, stellt das BOW mit der „Beratung für berufliche Entwicklung“ professionelle Hilfe bei der Laufbahnplanung bereit.

In den BOW-Mitgliedseinrichtungen und in der BOW-Geschäftsstelle können sich Interessierte zu ihrer beruflichen Entwicklung, zu den passenden Kursen und Seminaren und zu der finanziellen Unterstützung durch die Bildungsprämie und den Bildungsscheck beraten lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefon-Nr. 0521 787166 0.

(Redaktion)


 


 

Bildungsscheck
Beschäftigte
Weiterbildungsangeboten
Entwicklung
Befristung
BOW Geschäftsstelle

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bildungsscheck" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: