Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Gesundheitsreform 2009

Welche Änderungen haben sich durch die Gesundheitsreform 2009 ergeben?

Aufgrund der vom Gesetzgeber beschlossenen Gesundheitsreform ergeben sich Änderungen nicht nur für Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen (GKV), sondern auch für Vollkostenversicherte der privaten Krankenversicherung (PKV).

-Der Basistarif wird in der privaten Krankenversicherung angeboten.

-Der Beitragssatz der gesetzlichen Krankenkasse wurde auf 15,5% angehoben.

-Die Beiträge werden zum Teil von Sozialbehörden getragen.

-Es besteht Versicherungspflicht für Nichtversicherte.

-Eine sogenannte "Portabilität" von Alterungsrückstellungen ist möglich.

-Es besteht kein Anspruch mehr auf Krankentagegeld für Selbstständige und Freiberufler in der gesetzlichen Krankenkasse.

Seit dem 01.01.2009 gilt in Deutschland eine allgemeine Krankenversicherungs-Pflicht. Bereits zum 1.Juli 2007 wurde für bislang Nicht-Versicherte, die der Privaten Krankenversicherung zuzuordnen sind, eine Versicherungsmöglichkeit in der PKV geschaffen. Dafür wurde ein Tarif mit Basisleistungen geschaffen.

Beitragssatz der gesetzlichen Krankenkasse

Seit dem 01.01.2009 gilt in den gesetzlichen Krankenkassen ein einheitlicher Beitragssatz in Höhe von 15,5 % (inklusive 0,9 % Sonderbeitrag). Das ist ein Anstieg in Vergleich zu 2008 um satte 0,7 Prozentpunkte. Bei einer Erhöhung der Beitragsbemessungsgrenze von 3.600,00 EUR (2008) auf 3.675,00 EUR (2009) steigt der durchschnittliche GKV-Höchstbeitrag von derzeit 532,80 EUR (2008) auf 569,63 EUR (2009). Das sind fast 7 % Beitragssteigerung.

Versicherte von sehr preiswerten GKV-Kassen trifft es sogar noch härter: Bei einem Beitragssatz von 13,3% in 2008 (inklusive 0,9% Sonderbeitrag) erhöht sich dadurch der Beitrag von 478,80 EUR (2008) auf 569,63 EUR (2009). Also mehr als 90 EUR Steigerung – das sind fast 19%!

(Redaktion)


 


 

gesundheitsreform
krankenkassen
versicherung
beiträge
selbstständige
tarif

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "gesundheitsreform" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: