Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
  • 18.02.2009, 10:09 Uhr
  • |
  • Bergisch-Gladbach/Potsdam
  • |
  • 0 Kommentare
Ready to rüttel?

Weniger Unfälle durch Rüttelstreifen auf der Autobahn

Die Verkehrssicherheit auf Autobahnen kann durch eingefräste sogenannte "Rüttelstreifen" deutlich erhöht werden. Der Pilotversuch der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) gemeinsam mit dem Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg auf der Autobahn A 24 zeigte, dass durch diese Maßnahme die Anzahl der Unfälle deutlich gesenkt werden kann.

Auf deutschen Autobahnen ereignen sich jährlich über 7.000 Unfälle mit Personenschäden, bei denen der Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abkommt. Neben dem Verlust der Kontrolle über das eigene Fahrzeug infolge nicht angepasster Geschwindigkeit oder infolge eines Konflikts mit einem anderen Fahrzeug wird ein großer Teil dieser Unfälle durch Unaufmerksamkeit, Ablenkung oder Müdigkeit verursacht. Durch Rüttelstreifen erhalten von der Fahrbahn abkommende Fahrerinnen und Fahrer im Fahrzeug ein fühl- und hörbares Signal.

Rüttelstreifen liegt nicht in der Fahrspur von Pannen- oder Hilfsfahrzeugen

Im Rahmen des Pilotversuchs wurden im September 2003 auf der A 24 in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Herzsprung und Fehrbellin Rüttelstreifen in den Seitenstreifen eingefräst. Der 400 Millimeter breite und maximal 13 Millimeter tiefe Rüttelstreifen war über eine Länge von 35 Kilometern durchgehend angeordnet. Der Rüttelstreifen wurde mit einer Asphaltfräse eingefräst und so positioniert, dass er zwar möglichst dicht an die Fahrbahnbegrenzung heranreicht, aber im Fall einer Nutzung des Seitenstreifens durch die Straßenmeisterei, Bau- oder Notfallfahrzeuge nicht automatisch in der Spur dieser Fahrzeuge liegt. Der Nachteil dieser Anordnung ist jedoch, dass abkommende Fahrzeuge bereits einen Großteil des Seitenstreifens überquert haben, bevor sie durch das Überfahren des Rüttelstreifens gewarnt werden können.

Brandenburg: Rückgang der Lkw-Unfälle um gut 40 Prozent

Um die Wirkungen des Rüttelstreifens auf die Verkehrssicherheit zu bewerten, wurde das Unfallgeschehen drei Jahre vor und drei Jahre nach der Realisierung der Maßnahme analysiert. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Unfallentwicklung in Deutschland zeigte die Analyse, dass Unfälle bei denen das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkommt, um 43 Prozent zurückgegangen sind. Unfälle mit Getöteten und Schwerverletzten gingen im Vergleich zum Vorherzeitraum um 15 Prozent zurück. Besonders bei Unfällen infolge von „anderen Fehlern“, in der Regel Unaufmerksamkeit, zeigen die Rüttelstreifen ihr Potenzial: Die Anzahl dieser Unfälle verringerte sich um 34 Prozent. Darüber hinaus gibt es laut BASt deutliche Hinweise, dass mit der Schwere eines Unfalls auch die Unfallursache Müdigkeit zunimmt. Die akustischen und fühlbaren Signale beim Überfahren der 13 Millimeter tief eingefrästen Rüttelstreifen werden laut der in Bergisch-Gladbach ansässigen Bundesanstalt jedoch auch im LKW deutlich wahrgenommen. Als Resultat konnte im Rahmen der Untersuchung ein Rückgang der Lkw-Unfälle um gut 40 Prozent verzeichnet werden. Die Betrachtung aller Pkw- Unfälle zeigte dagegen nur eine leichte positive Entwicklung.

BASt empfiehlt Rüttelstreifen auch für deutsche Autobahnen - neue Testreihe auf Landstraßen

Aufgrund des hohen Nutzens wird der Einsatz von eingefrästen Rüttelstreifen auf Seitenstreifen von Autobahnen von der Bundesanstalt für Straßenwesen empfohlen. Im nordamerikanischen und skandinavischen Raum gehören Rüttelstreifen - insbesondere entlang des Seitenstreifens - zur Vermeidung von Abkommensunfällen schon seit einigen Jahren zum Standard. In einem weiteren Forschungsprojekt will die Bundesanstalt für Straßenwesen nun untersuchen, ob Rüttelstreifen auch zu einer Verbesserung der Verkehrssicherheit auf Landstraßen beitragen können.

(Redaktion)


 


 

Rüttelstreifen
BASt
Bundesanstalt
rüttel
durch
auf
Unfälle
weniger
ready
to
A 24
Autobahn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rüttelstreifen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: