Weitere Artikel
IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2009

Wirtschaft rappelt sich langsam wieder auf

Die ostwestfälische Wirtschaft scheint langsam wieder auf den Pfad der Erholung zurück zu kehren. Zu diesem Ergebnis kommt die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) in ihrer Herbstkonjunkturumfrage, an der sich 2.375 Unternehmen mit rund 152.500 Beschäftigten aus Industrie, Handel und Dienstleistungen beteiligten.

 „Von einem kräftigen Aufschwung können wir zwar noch lange nicht sprechen. Dazu ist die momentane Lage insbesondere in der Industrie noch sehr unbefriedigend. Aber die Unternehmen sehen auf niedrigem Niveau wieder optimistischer in die Zukunft. Nach dem regelrechten Absturz ist die Wirtschaft auf dem Weg zurück in die Normalität“, betonte IHK-Präsident Ortwin Goldbeck heute bei der Vorstellung der Umfrageergebnisse. 

„Der Konjunkturklimaindikator, der die momentane Lageeinschätzung der Betriebe mit ihren Erwartungen in Relation setzt, ist das erste Mal seit drei Jahren wieder angestiegen: um zehn Punkte auf einen Wert von 90“, berichtete Goldbeck. Auch der Wert für die Industrie verbesserte sich von 77 Punkten auf 90, im Handel stieg er gegenüber dem Frühjahr von 86 auf 95 und bei den Dienstleistern konnte sich der Konjunkturklimaindikator von 84 auf 87 Punkte verbessern. „Alle Werte liegen aber immer noch ein gutes Stück von der neutralen 100-er-Linie entfernt. Die 100 markiert die Grenze zwischen einer überwiegend positiven oder negativen Stimmung“, erläuterte der IHK-Präsident.
Während die aktuelle Geschäftslage überwiegend als problematisch angesehen werde, seien die Erwartungen positiver.

Fast 40 Prozent der ostwestfälischen Industrieunternehmen bezeichnen ihre aktuelle Lage als schlecht, 26 Prozent gehen jedoch bereits von einer Verbesserung der Geschäftslage in naher Zukunft aus. Das waren vor einem halben Jahr nur 9 Prozent. „Das Auseinanderdriften von momentaner Geschäftslage und Zukunftserwartungen zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamten Bewertungen“, betonte der IHK-Präsident. 31 Prozent der Unternehmen erwarteten wieder steigende Gesamtumsätze, aber ebenso viele sinkende Umsätze. „Dies ist immerhin ein Zeichen dafür, dass wir die schlimmste Phase wohl hinter uns haben“, unterstrich Goldbeck. 

Trotz der sich abzeichnenden Trendwende gehe niemand davon aus, dass es bei der Erholung keine Rückschläge geben werde. Vor allem die Finanzierung werde zur Gretchenfrage des nächsten Aufschwungs. Goldbeck: Außerdem hat die Politik noch einzelne Baustellen zu beseitigen, zum Beispiel bei der Unternehmens- und Erbschaftsteuerreform. Hier ist nach der Wahl Handlungsbedarf, denn die im mühsamen Kompromiss der großen Koalition gefundenen Regelungen waren und sind nicht realitätsgerecht und wirken momentan sogar krisenverschärfend für Unternehmen.“

Nach den von IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Niehoff präsentierten Zahlen zum ersten Halbjahr 2009 wird die Unzufriedenheit der Industrieunternehmen mit ihrer momentanen Geschäftslage noch einmal deutlich: Der Gesamtumsatz des Verarbeitenden Gewerbes von Januar bis Juni 2009 lag um 13 Prozent unter dem Vorjahresergebnis und betrug 16,5 Mrd. Euro. Niehoff: „Damit schneidet Ostwestfalens Industrie noch erheblich besser ab als NRW mit einem Minus von 25,4 Prozent und Deutschland insgesamt mit einem Minus von 22,5 Prozent.

Hier hat sich der ostwestfälische Branchenmix positiv ausgewirkt, insbesondere die positive Umsatzentwicklung im Ernährungsgewerbe, wo die Umsätze um fast 17 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert werden konnten.“ Die Beschäftigtenzahl in Ostwestfalen sei um 1,2 Prozent gesunken, in Deutschland um 1,4 Prozent und in NRW um zwei Prozent. Die Exporte der ostwestfälischen Industrieunternehmen sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21,7 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro (NRW: -30 Prozent, Deutschland: -26,5 Prozent).

(Redaktion)


 


 

Geschäftslage
Punkte
Industrieunternehmen
Bewertungen
Unternehmen
Goldbeck
Deutschland^
ostwestfälische Wirtschaft
Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschäftslage" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: