Weitere Artikel
Wirtschaftsstandort

Bielefeld punktet mit Erreichbarkeit auf dem Tagungsmarkt

Vier von fünf Besuchern, die in Bielefeld übernachten, sind beruflich in der Stadt. Dies beschert vor Ort nicht nur Millionenumsätze, aus dem Markt für Tagungen und Kongresse generiert die Stadt laut einer Studie dazu Steuereinnahmen im siebenstelligen Bereich.

Die Bielefeld Marketing GmbH und ihre Partner im Netzwerk „Bielefeld Convention“ setzen daher auf die Weiterentwicklung der Tagungsmöglichkeiten für Unternehmen, Verbände und andere Ausrichter. Der neue „Kongress- und Tagungsplaner“ von Bielefeld Marketing stellt ausführlich den Standort vor – mit besonderem Fokus auf die im Städtevergleich nahezu einzigartigen Vorzüge Bielefelds. Das Kongressbüro von Bielefeld Marketing präsentiert sich außerdem gemeinsam mit „Bielefeld Convention“ am Dienstag, 16. Juni, auf dem Branchentreff „verbaende.com-Infotag“ in Berlin.

Zentrale Lage in Deutschland, sehr gute Verkehrsanbindung, kurze Wege in der Stadt: Diese Vorteile Bielefelds haben schon die Forscher des Europäischen Instituts für Tagungswirtschaft (EITW) in einer Untersuchung für Bielefeld im vergangenen Jahr herausgestellt. „Auf dem Tagungs- und Kongressmarkt wollen wir uns mit diesen Stärken noch besser positionieren“, erklärt Martin Knabenreich, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH. „Wir haben unser Informationsangebot dafür in diesem Bereich komplett überarbeitet.“ Der neue 52 Seiten starke „Kongress- und Tagungsplaner“ legt konsequent den Fokus auf die Erreichbarkeit der Stadt und stellt die starke Infrastruktur Bielefelds vor.

Ein Blick in die Broschüre zeigt, dass Ausrichter von Tagungen und Kongresse in Bielefeld insgesamt 38 Veranstaltungsstätten vorfinden. Rein rechnerisch beträgt die Veranstaltungsfläche insgesamt 25.000 Quadratmeter – verteilt auf große Standorte wie dem Kongress- und Eventzentrum Stadthalle Bielefeld, 17 Tagungshotels sowie 20 größere und kleinere Eventlocations. „In Bielefeld findet sich wirklich für jedes Bedürfnis die passende Örtlichkeit“, sagt Gabriela Lamm vom Kongressbüro der Bielefeld Marketing GmbH. Die Vielzahl der Locations wird im Tagungsplaner übersichtlich in Porträts vorgestellt. Aufbereitetes Datenmaterial zu den Standorten erleichtert den Überblick.

Das Kongressbüro der Bielefeld Marketing GmbH dient als zentraler Absprechpartner in Bielefeld und wirbt bundesweit für den Standort. Am Dienstag, 16. Juni, präsentiert sich das Team auf dem „verbaende.com-Infotag“ in Berlin, einem wichtigen Branchentreff der Tagungswirtschaft. „Der Kongressmarkt bietet einer Stadt wie Bielefeld als Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort große Potentiale, nicht zuletzt durch die Einnahmen, die Geschäftsreisende generieren“, betont Martin Knabenreich. So bezifferte die Untersuchung des Europäischen Instituts für Tagungswirtschaft das Gesamtnettoumsatzvolumen durch Tagungsbesucher in Bielefeld auf 66 Millionen Euro jährlich. Die Forscher hatten das Jahr 2012 mit 8.700 Veranstaltungen und 830.000 Teilnehmern exemplarisch ausgewertet. Für die Stadt Bielefeld bedeutete dies im Untersuchungszeitraum, dass Steuereinnahmen von rund einer Millionen Euro aus dem Tagungs- und Kongressmarkt generiert werden konnten.

(Redaktion)


 


 

Bielefeld
Kongressbüro
Bielefeld Marketing GmbH
Bielefeld Convention
Untersuchung
Veranstaltungen
Kongressmarkt
Tagungswirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bielefeld" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: