Weitere Artikel
Wirtschaftsjunioren Paderborn + Höxter

Michael Magh erhält Unternehmerpreis Ludwig 2011

Der jährlich verliehene Unternehmerpreis Ludwig der Wirtschaftsjunioren Paderborn + Höxter (WJ) ist in diesem Jahr an Michael Magh, Geschäftsführer von der Magh und Boppert GmbH aus Paderborn verliehen worden, der erstmals mit 1000 Euro dotiert ist.

In seiner Laudatio würdigte Martin Henkel, Vorsitzender der WJ Paderborn + Höxter die unternehmerischen Aktivitäten von Magh, die insbesondere im Einklang mit den Zielen der Wirtschaftsjunioren stehen. Dazu gehört unter anderem die Zielsetzung auf ehrbares Unternehmertum zu setzen. Hier geht es darum ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Integrität zu leben, um eine Grundlage für nachhaltig erfolgreiche Entscheidungen und Handlungen vollziehen zu können. Dies sei vor dem Hintergrund der Veränderung der Geschäftsfelder des 2002 gegründeten Unternehmens erwähnenswert. Michael Magh habe unternehmerisch gehandelt und aktiv agiert um die Auflösung einer langjährigen erfolgreichen Kooperation aufzufangen. Außerdem habe sich das Unternehmen von Aufgabenbereichen verabschiedet, die eine hohe Vergleichbarkeit mit anderen Betrieben und somit eine starke Wettbewerbssituation darstellten.

Mit der Neuausrichtung auf die Schwerpunktbereiche Medien und Messtechnik ist das Unternehmen heute gut am Markt aufgestellt und bietet den 15 Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz. „Uns hat auch die Innovationskraft des Unternehmens überzeugt.“, so Jürgen Behlke, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer der Zweigstelle Paderborn + Höxter, der neben Martin Henkel und Kathrin Asmuth (Unternehmerin des Jahres 2010) in der Jury saß. Zusammen mit der Universität Paderborn und dem Fraunhofer ENAS entwickelte das Unternehmen einen Nahfeldscanner der in der Lage ist, eine 3-D-Höhenmessung vorzunehmen, die in der Elektronikbranche, zum Beispiel in der Chip-Industrie, der Luft- und Raumfahrttechnik, der Hochfrequenztechnik etc. eine wichtige Rolle spielt. „Magh und Boppert haben es geschafft, die Produktidee in ein Produkt umzusetzen, das heute aktiv und erfolgreich vermarktet wird.“, begründet Behlke.


Die nach dem großen deutschen Staatsmann und Wirtschaftsexperten Ludwig Erhardt benannte Auszeichnung wird von den Wirtschaftsjunioren Paderborn + Höxter alljährlich an Unternehmen verliehen, die sich durch ungewöhnliche Ideen, besondere Unternehmenskultur oder zukunftsweisende Strategien auszeichnen. Bisherige Unternehmer des Jahres waren in 2008: Dr. Yvonne Groening (myconsult GmbH), in 2009: Klaus-Oliver Welsow (Unger, Welsow & Company GmbH) und in 2010: Kathrin Asmuth (Achelos GmbH).

Mit der vom Arbeitskreis Marketing organisierten Auszeichnung wollen die Wirtschafts¬junioren unternehmerische Innovationen und erfolgreiche Geschäftsmodelle herausstellen. Der Ludwig soll nicht nur auf außergewöhnliche Leistungen erfolgreicher Unternehmer aufmerksam machen, sondern auch Mut zum Unternehmertum und zum kreativen Wettbewerb. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmer aus allen Wirtschaftbereichen, deren Unternehmensgründung noch nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. www.wj-pb-hx.de

(Redaktion)


 


 

WJ Paderborn + Höxter
Wirtschaftsjunioren
Höxter
Geschäftsfelder
Michael Magh
Magh

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "WJ Paderborn + Höxter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: