Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell
Weitere Artikel
Landgericht Detmold

Mordprozess gegen 19-Jährigen beginnt

(dapd) Vor dem Landgericht Detmold beginnt heute der Mordprozess gegen einen 19-Jährigen aus Horn-Bad Meinberg (Kreis Lippe).

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, im April dieses Jahres mit Bierflaschen und anderen Gegenständen so stark auf einen Bekannten in dessen Wohnung eingeschlagen zu haben, dass dieser einen Tag später starb. Zuvor soll der 19-Jährige von seinem 51 Jahre alten Bekannten Bargeld gefordert haben, was dieser ihm jedoch verweigerte. Laut Staatsanwaltschaft war der Angeklagte zur Tatzeit möglicherweise nur begrenzt schuldfähig, weil er zuvor Alkohol getrunken hatte. Der vorbestrafte Angeklagte hatte angegeben, sich nicht an das Geschehen erinnern zu können.

Der junge Mann war ins Visier der Ermittler geraten, weil er sich mehrmals in der Wohnung des späteren Opfers aufgehalten haben soll. Zudem soll er mit einem Bekannten Ende Januar während eines Trinkgelages den 51-Jährigen in dessen Wohnung verprügelt haben. Deshalb war gegen den jungen Mann bereits ermittelt worden.

Der 51-Jährige war am Ostermontag von einem Bekannten tot in seiner Wohnung gefunden worden. Die Rechtsmediziner stellten bei einer Obduktion der Leiche Schlagspuren am gesamten Körper und eine tödliche Kopfverletzung fest.

(dapd )


 


 

Wohnung
Bekannten
Angeklagte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wohnung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: