Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle
Weitere Artikel
Grüne Woche Berlin

Zehn Tour-Vorschläge für die Grüne Woche

Tour 5: Das Familienprogramm

Dauer: Ein voller Messetag, Länge: 2 bis 6 KM

Das Programm speziell für die ganze Familie kann sich je nach Lust und Ausdauer über einen vollen Messetag erstrecken. Dazu gehören alle Elemente des tierischen Programms (Tour 5). Die Angebote der Lebensmittelwirtschaft für eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit Genuss stehen erneut im Mittelpunkt des BVE/BLL-Auftrittes „Power fürs Leben – Essen und Bewegen“. Die attraktive Ausstellung für die ganze Familie in Halle 1.2 bietet zahlreiche Bewegungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Täglich gibt es ein Bühnenprogramm mit interaktiven Quizformaten sowie Kochshows mit Rezepten für die ganze Familie. Aber auch der ErlebnisBauernhof (Halle 3.2) und die BMELV-Sonderschau in Halle 23a halten ein umfangreiches Familienprogramm parat. Selbst an die Kleinsten ist gedacht. So wird es auf der nature.tec (Halle 4.2) eine spannende Kinderecke mit Bauer-Hubert-Malvorlagen und einem großen Spielbilderbuch geben. Multitalent Holz (Halle 4.2) ermöglicht Bewegung an Kletterbäumen und fordert handwerkliches Geschick, wenn Eltern mit ihren Kindern mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz werkeln. Und wenn die Eltern noch eine kleine Runde ohne die Kleinen drehen möchten, können Sie diese gut betreut im Messekindergarten „MeKi“ in Halle 3.2 unterbringen. Empfohlene Besuchstage für Familien sind vor allem die Sonntage (18. und 25.1.). Kinder unter sechs Jahren haben übrigens prinzipiell freien Eintritt auf der Grünen Woche. Die Familienkarte (max. 2 Erwachsene + max. 3 Kinder bis 14 Jahre) kostet 25 Euro.

Tour 6: Das Schülerprogramm „Erlebniswelt Messe“

Dauer: 2 bis 4 Stunden, Länge: 1,0 KM

Unterricht einmal praxisnah erleben: Die Grüne Woche 2009 bietet erneut ein umfassendes Programm mit über einhundert Anlaufstationen für Schulklassen aus Berlin und Brandenburg. Die Themenbreite reicht vom Einrichtungswettbewerb von Terrarien und Aquarien in Halle 1.2 (die Wettbewerbsbeiträge werden den Schülern für ihre Klassen geschenkt) über Pausenverpflegung für Schüler zum Thema „Von der Butterstulle zum Power-Snack“ (BMELV, Halle 23a) und „Power fürs Leben – essen und bewegen“ (BVE, Halle 1.2) bis hin zu Informationen über die 14 Agrarberufe auf dem ErlebnisBauernhof (Halle 3.2). Schulklassen zahlen übrigens nur vier Euro Eintritt pro Schüler.

Tour 7: Das Gartenprogramm

Dauer: 3 Stunden, Länge: 1,5 KM

Frühling in vier Hallenbereichen: Das Thema „Schätze der Natur“ wird in der Blumenhalle 9 vielfältig interpretiert: Wie in einer Gemäldegalerie können Meisterwerke der Malerei betrachtet werden. Erstmals werden diese jedoch auch pflanzlich in Gartenkunstwerke umgesetzt. Rund 30.000 Blühpflanzen gedeihen und duften hier. Über die gesamte Messedauer werden die Besucher rund um Pflanzen und Blumen, Gärten und Floristik, Gartenschauen und Gartenkultur informiert. Die Ausstellung des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde e .V. steht unter dem Motto „Grüne Oasen der Großstadt“. Einen umfassenden Überblick über Produkte des Gartenbaus bietet die Grüne Woche in den Hallen 8.1, 9a, b und c, 10.1 und 11.1. Von A wie Astschere bis Z wie Zaun, vom kleinsten Samenkorn bis zum kompletten Fertig-Holzhaus reicht das Produktangebot. Für Tour 7 bietet sich beispielsweise die Happy-Hour-Karte für sieben Euro an (Täglich von 15 bis 19 Uhr).

Tour 8: Das Bio- und Ökoprogramm

Dauer: 6 bis 9 Stunden, Länge: 3 bis 6 KM

Bio und Umwelt werden auf der Grünen Woche groß geschrieben. Es gibt heute kein Land beziehungsweise Bundesland mehr, das nicht Produkte aus ökologischem Anbau auf der Grünen Woche anbietet. Einen konzentrierten Überblick bietet der Biomarkt in Halle 6.2a (Infos beim Bundesprogramm ökologischer Landbau), aber auch die Fachschauen nature.tec und Multitalent Holz (Halle 4.2) zeigen die ganze Palette an Themen von erneuerbaren Energien bis hin zu nachwachsenden Rohstoffen. Daneben bieten beispielsweise Ausstellungsbereiche wie der ErlebnisBauernhof (Halle 3.2), die Sonderschau des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und die CMA-Halle viel Informatives zu den Themen „Bio“ und „Öko“.


 


 

Tour
Vorschläge
Grüne Woche
Berlin
Messe
Rundgang

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tour" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: