Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle
Weitere Artikel
Mega-Wirtschaftsmarkt

Deutsche geben mehr als 87 Mrd. Euro für Sport aus

Sport ist in Deutschland ein Multi-Milliarden Markt. Alleine mit Werbung und Medienrechten werden jährlich 5,5 Mrd. Euro umgesetzt – die Ausgaben der Konsumenten liegen hingegen bei rund 87 Mrd. Euro

Die wirtschaftlichen Effekte des Sports in den Bereichen Werbung, Sponsoring und Medienrechten kommen jährlich auf ein Volumen von fast 5,5 Mrd. Euro. Von dieser Summe kommen 4,34 Mrd. Euro von Unternehmen der Wirtschaft sowie 1,11 Mrd. Euro aus Medienrechten. Dies zeigt eine Studie des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft (ZAW), die im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums durchgeführt wurde. "Sowohl die Wirtschaft als auch der Sport profitieren gleichermaßen", sagt ZAW-Sprecher Volker Nickel. Die Untersuchung führt zu zwei zentralen Erkenntnissen. Der Sport hilft der Wirtschaft, Märkte durch Werbung transparent zu halten, was den Wettbewerb fördert. Die Wirtschaft andererseits hilft mit ihrem beträchtlichen Anteil am monetären Volumen von 5,5 Mrd. Euro dem Sport, sich mit seinem breiten Angebot in der Gesellschaft zu verwurzeln.

Auch kleine Unternehmen engagieren sich

Spitzen- und Breitensport spielen im Bereich Werbung, Sponsoring und Medienrechten in der deutschen Volkswirtschaft eine bedeutende Rolle. 33 Prozent der Unternehmen geben an, Sportbezug zu haben - entweder unmittelbar durch die Herstellung von Waren und Dienstleistungen oder durch Sponsoring und sportbezogene Werbung. Sponsoring der Unternehmen hat mit 2,5 Mrd. Euro den größten Anteil am Gesamtvolumen. Davon fördert die Wirtschaft den Breitensport mit 2,05 Mrd. Euro. Überwiegend sind es kleinere Unternehmen, die sich finanziell engagieren. "Das ist nicht verwunderlich. In Deutschland gibt es hauptsächlich kleine und mittelständische Unternehmen. Werden deren Ausgaben addiert, kommt eine beträchtliche Summe zusammen", erklärt Nickel. Aus dem Engagement des Sponsorings ergeben sich für Unternehmen und Sportvereine - in Deutschland gibt es laut dem Sprecher 90.000 Sportclubs - zusätzliche Aktivierungskosten in Höhe von 1,12 Mrd. Euro.

Deutsche sind aktiv

Der Sport ist den deutschen Verbrauchern viel Wert. Laut Konsummuster der 71 am häufigsten betriebenen Sportarten gaben alle aktiv Sporttreibende in Deutschland im Jahr 2010 rund 77,6 Mrd. Euro aus, unter anderem für Sportreisen, entsprechende Kleidung, Medien, Versicherungen, spezielle Nahrungsmittel oder medizinische Dienstleistungen. Die Ausgaben für den passiven Konsum lagen mit 9,8 Mrd. Euro deutlich darunter. Die bedeutendsten Kategorien waren Eintritte zu Veranstaltungen, Verpflegung/Unterkunft sowie Medien. "Die Zahlen zeigen, dass die Bevölkerung erhebliches Interesse an Sport hat und auch bereit ist dafür Geld auszugeben. Dies hängt auch mit dem zunehmenden Gesundheitsbewusstsein zusammen", so Volker Nickel.

(pressetext.com)


 


 

Sport
Wirtschaft
Sponsoring
Deutschland
Medienrechte
Werbung
Sportindustrie
Volker Nickel
ZAW
Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: