Sie sind hier: Startseite Lifestyle Life & Balance
Weitere Artikel
  • 13.03.2012, 10:25 Uhr
  • |
  • Deutschland
Partnervermittlungen im Netz

Partner vermitteln

Die Partnersuche hat in den vergangenen Jahren nicht zuletzt durch das Internet eine ganz besondere Dynamik entwickelt. Zum einen ist die Zahl der Singlebörsen, Flirtportale und Partnervermittlungen stark angestiegen. Und es hat eine Aufteilung in viele Nischen gegeben, die den unterschiedlichen Bedürfnissen der User entgegen kommt.

Doch trotz Flirtfieber und Chatrooms zum kennen lernen, trotz Webseiten, auf denen es ziemlich schnell ans Eingemachte geht, haben die klassischen Partnervermittlungen den Sprung ins www perfekt hinbekommen.

Die Partner Vermittlung PARSHIP zum Beispiel nutzt die Möglichkeiten des Internets, um passende Partner zusammenzubringen. Für den Suchenden bedeutet das zunächst einmal, einen umfangreichen Fragenkatalog zu beantworten. Der wissenschaftliche Test ermittelt Eigenschaften, Gewohnheiten und Interessen des Partnersuchenden. Dieser sollte sich intensiv mit seinem Profil beschäftigen, das er in einem folgenden Schritt ausfüllen muss. Denn es ist quasi seine Visitenkarte, die er hinterlässt, und die potenzielle Partner auf ihn neugierig machen muss.

Es folgt eine Reihe von Partnervorschlägen. Diese kommen von der Partnervermittlung und sind sehr individuell zugeschnitten, indem sie die Angaben aus den Profilen beider Partner bestmöglich in die Suche einfließen lassen. Und hier liegt auch der Unterschied zu den zahlreichen Flirtportalen, wo man direkt von einer Person angeschrieben wird, die Interesse an jemandem bekundet.

Bei vielen Partnervermittlungen stehen die Punkte Qualität und Sicherheit ganz obenan. Jedes neue Profil wird einzeln geprüft, bevor es frei geschaltet wird.

(Redaktion)


 


 

Partner
Parship
Interesse
Partner Vermittlung PARSHIP
Profil
Möglichkeiten
Schritt
Mitgliedschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Partner" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: