Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Patent angemeldet

Microsoft arbeitet an eigener Daten-Brille

US-Konzern Microsoft beantragte jetzt das Patent für seine eigene Datenbrille und will damit in Konkurrenz zur Google Glass treten. Die Funktionen sollen ähnlich angelegt sein, jedoch beim Microsoft-Produkt etwas geringer ausfallen.

Die Schutzrechte für die neue Datenbrille hat das Unternehmen beim Patentamt USPTO angemeldet. Microsoft bestätigte selbst, dass die Funktionalität deutlich unter dem Niveau der Google Glass liegt. Ein Träger der Brille soll lediglich zusätzliche Informationen erhalten, beispielsweise bei einer Veranstaltung. Eingereicht wurde das Patent bereits im Mai letzten Jahres. Die Veröffentlichung wurde erst gestern bekannt gegeben.

Google Glass ab 2014 erhältlich

Google hat seine Brille für Augmented-Reality erstmals im April 2012 vorgestellt und strebt eine Veröffentlichung für das Jahr 2014 an. Die Brille soll Informationen darstellen können, wie beispielsweise E-Mails oder konkrete Daten zur Umgebung. Sie wird von der Sprache gesteuert und kann sowohl Fotos als auch Videos mit der integrieren Kamera aufnehmen. Nach der ersten Präsentation wiesen Experten bereits darauf hin, dass noch einige Probleme bis zur Marktfähigkeit des Modells gelöst werden müssten.

Die Google Glass könnte es 2014 dann für einen Preis von 1.500 US Dollar geben. Das Display wird eine Größe von 1,3 Zentimetern besitzen. Über die Brille von Microsoft fand sich im Juni 2012 ein erster inoffizieller Bericht im Internet. Die öffentliche Bestätigung gab es jedoch erst jetzt mit der Sicherung des Patents. Demnach will auch Microsoft im Jahr 2014 die erste Brille auf den Markt bringen. Zusätzlich soll laut Insidern ein Extramodell für den Einsatz in Mobilfunknetzen entwickelt werden. Damit könnten Informationen passend zum Sichtfeld des Nutzers und den darin befindlichen Objekten angezeigt werden.

(Christian Weis)


 


 

Microsoft
Daten-Brille
Glass
Patent
Datenbrille

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Microsoft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: