Sie sind hier: Startseite Personal

Personal

Mitarbeiterführung

Mit Konsequenz führen

Mit einer Konsequenz drohen, das klingt nach Ahndung falschen Verhaltens von Mitarbeitern. Konsequenz darf aber nicht mit Härte verwechselt werden. Konsequenz sorgt für mehr Klarheit im Miteinander. Matthias Kolbusa geht in seinem Buch „Konsequenz“ darum, Denkanstöße zu bieten.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Personalwesen

Leitfaden für die agile Personalauswahl

Wie gelingt die Personalauswahl in VUCA-Zeiten? Dass Entscheidungen aus dem Bauch heraus nicht besonders erfolgreich sind, ist lange bekannt. Auch die empfohlenen hoch strukturierten Interviews, die eine Vergleichbarkeit der Kandidaten ermöglichen sollen, greifen zu kurz. Tim Riedel zeigt in seinem Buch „Agile Personalauswahl“ einen interessanten, neuen Ansatz für die Personalauswahl.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Human Resources Management

Strategisches Talentmanagement umsetzbar erklärt

Wie Unternehmen sinnvoll und wirksam in ihre Mitarbeiter investieren, zeigen Sibylle Nagler und Gerd Löffler in ihrem Buch „Strategisches Talentmanagement“. Neben erfolgreicheren Mitarbeitern hilft die gezielte Mitarbeiterförderung Unternehmen auch, sich im zunehmenden Arbeitnehmermangel zu behaupten. Erstens, weil sie die eigenen Talente erkennen und einsetzen und zweitens, weil sich gutes Talentmanagement auch unter Bewerbern herumspricht und das Unternehmen attraktiver macht.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Modellprojekt „Prozessbegleitung“ macht in Niedersachsen Hoffnung auf Integrationserfolg

Arbeitsmarktintegration

Modellprojekt „Prozessbegleitung“ macht in Niedersachsen Hoffnung auf Integrationserfolg

Das Land Niedersachsen geht bei der Integration seit Herbst 2016 neue Wege: Mit seinem bundesweit einmaligen Modellprojekt „Prozessbegleitung“ setzt es auf eine enge Vernetzung aller am Prozess Beteiligten. Vorrangiges Ziel dabei ist, verfahrenstechnische und situative Hemmnisse aus dem Weg zu räumen, an denen die berufliche Integration nicht selten scheitert. Die ersten Erfahrungen zeigen bereits, dass sich der Einsatz lohnt.  mehr…
„Employer Branding“ lässt sich ins Deutsche mit „Arbeitgeber Markenbildung“ übersetzen.

Employer Branding

Was ist das und wie setzt man es effektiv ein?

Der Begriff Employer Branding steht für eine noch relativ junge Disziplin, die durch den branchenübergreifenden kontinuierlich zunehmenden Fachkräftemangel immer präsenter wird. Betriebe, die kompetente Mitarbeiter suchen, welche für die Sicherung des betriebswirtschaftlichen Erfolgs unverzichtbar sind, sollten sich mit dem Begriff umgehend auseinandersetzen. Schließlich ist eine überzeugende Arbeitgebermarke heute eines der ausschlaggebenden Bewerbungskriterien. Doch worum handelt es sich beim Employer Branding und wie wird es effektiv eingesetzt, um die kreativsten Talente an Land zu ziehen? Antworten dazu hier.  mehr…

Führungskräfte

Optimismus im Führungsalltag – Leistungssteigerung mit Spaßfaktor

Positives Denken wird oft und immer noch belächelt, doch es ist beeindruckend, wie wirkungsvoll es sich in verschiedenen Bereichen auswirkt. Auch Führungskräfte, die sich damit auseinandersetzen, profitieren davon in ihrem Führungserfolg – das vermitteln die Autoren Sven C. Voelpel und Fabiola H. Gerpott in ihrem Buch „Der Positiv-Effekt“.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Eve-Madeleine Ohnesorg

Personalmarketing

7 Fragen an Eve-Madeleine Ohnesorg von der Hager Group

Eve-Madeleine Ohnesorg ist Personalleiterin bei der Hager Group. Bei dem international tätigen Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für elektrotechnische Installationen in Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien ist sie zuständig für die Standorte Deutschland und Luxemburg. Im business-on.de-Interview spricht sie unter anderem darüber, wie sich das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Blieskastel gegen den Fachkräftemangel wappnet.  mehr auf www.business-on.de/saarlorlux

Business-Ratgeber

Organisationskultur ausbilden und als Wettbewerbsvorteil am Markt ausspielen

Dass Unternehmenskultur ein wichtiger Faktor ist, um sich von Konkurrenten am Markt aber auch im Wettbewerb um die besten Fachkräfte abzusetzen, wird kein Top-Manager bestreiten. Diskussionsbedarf besteht aber bei der Formulierung eines Selbstverständnisses und der Umsetzung in allen Führungskanälen. Genau hier setzt Frank Richter mit seinem Buch „Wettbewerbsfaktor Unternehmenskultur“ an. Zusammen mit einer Reihe namhafter Fachautoren aus Wirtschaft und Wissenschaft macht er das Abstraktum „Unternehmenskultur“ greifbar.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Zertifikatsübergabe: Ute Horstkötter-Starke (rechts), Geschäftsführerin, und Stefanie Pohl, Qualitätsmanagementbeauftragte (beide IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH), freuen sich, das neue Zertifikat von Auditor Dr. Klaus Pieper, LRQA GmbH, entgegenzunehmen.

Weiterbildung

IHK-Akademie Ostwestfalen nach neuer ISO-Norm zertifiziert

Die IHK-Akademie Ostwestfalen ist nach der neuen Qualitätsmanagement (QM)-Norm ISO 9001:2015 zertifiziert worden. Sie hat das Audit durch den Auditor Dr. Klaus Pieper (LRQA) erfolgreich abgeschlossen. Als eines der ersten Unternehmen in Ostwestfalen darf sich die IHK-Akademie Ostwestfalen nun als „zertifiziert nach ISO 9001:2015“ bezeichnen.  mehr auf www.business-on.de/owl

 

Entdecken Sie business-on.de: