Sie sind hier: Startseite Recht & Steuern

Recht & Steuern

Arbeitsverträge

Fallstricke der Befristung von Arbeitsverhältnissen und die geplanten Änderungen im Koalitionsvertrag

Bei der Befristung von Arbeitsverhältnissen werden in der Vertragspraxis häufig unnötige Fehler gemacht, die aber erhebliche Rechtsfolgen nach sich ziehen. Denn grundsätzlich gilt: Sind die gesetzlichen Vorgaben zur Befristung nicht korrekt eingehalten, entsteht zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ein unbefristetes Arbeitsverhältnis!  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Datenschutz & Datensicherheit

Großteil der Unternehmen verfehlt die Umsetzungsfrist für die europäische Datenschutz-Grundverordnung

Wenn am 25. Mai 2018 die zweijährige Übergangsfrist für die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) endet, werden nur rund ein Viertel (24 Prozent) der Unternehmen in Deutschland aus eigener Perspektive vollständig konform mit den neuen Regeln sein.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Coaching & Mediation

Rechts-Coach – was ist denn das?

Friederike Matheis verbindet juristisches Know-how mit Mediations- und Coaching-Kompetenz – eine berufliche Kombination, die sie als „Rechts-Coaching“ bezeichnet. Ihren Klienten hilft sie, in rechtlichen Konflikten, die ihren Ursprung in einer besonderen Lebenssituation haben, Handlungs- und Lösungswege zu finden.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Bundesgerichtshof-Urteil

Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel vor Gericht zulässig

Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs: Videoaufzeichnungen von Dashcams sind zur Klärung der Schuldfrage in einem Unfallhaftpflichtprozess als Beweismittel zulässig, obwohl sie gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstoßen. Im Fall einer Unfallsaufklärung überwiegen die Interessen des Beweisführenden.  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Wunsch auf Teilzeitbeschäftigung

Der Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit im Licht der Rechtsprechung

Durch den in § 8 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) geregelten Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit soll der Wechsel von einer Vollzeit- in eine Teilzeitbeschäftigung erleichtert werden. Zu den allgemeinen Voraussetzungen des § 8 TzBfG gehört, dass das Arbeitsverhältnis länger als sechs Monate bestehen und der Arbeitgeber regelmäßig mehr als 15 Arbeitnehmer beschäftigen muss. Einer Rechtfertigung bedarf es indes nicht. Der Beschäftigte muss also keine Gründe für seinen Teilzeitwunsch nennen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Verschärfte Nachweispflichten für EU-Lieferungen ab 1. Januar 2014

EU-Lieferungen

Verschärfte Nachweispflichten für EU-Lieferungen ab 1. Januar 2014

Ab dem 1. Januar 2014 werden die Nachweispflichten für Lieferungen ins EU-Ausland verschärft. Unternehmer müssen dann nachweisen können, dass die gelieferten Waren tatsächlich an ihrem Bestimmungsort angekommen sind. Können sie dies nicht, versagt das Finanzamt unter Umständen die Steuerfreiheit und setzt für die Lieferung Umsatzsteuer fest. Unternehmer sollten sich daher bereits jetzt dringend für eine der möglichen Vorgehensweisen entscheiden, die entsprechenden Vordrucke erstellen und die Änderungen mit Mitarbeitern und Versanddienstleistern besprechen.  mehr…

Partenreederei

Definition der Rechtsform: Partenreederei – Abgrenzung zur herkömmlichen Reederei

Die Gesellschaftsform Partenreederei kommt vorrangig im deutschen und österreichischen Seehandelsrecht vor. Diese Form ist im Handelsgesetzbuch (HGB) unter § 489 verankert.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: