Sie sind hier: Startseite Finanzen Finanzierung
Weitere Artikel
  • 21.03.2012, 15:10 Uhr
  • |
  • Deutschland
Finanzen

Tagesgeldkonten – die weitaus besseren Sparbücher

Mit dem Girokonto verhält es sich ja so: In der Regel fließt da monatlich das Gehalt drauf, und ebenso regelmäßig werden monatlich gleich bleibende Beträge wie etwa die Miete abgebucht. Größere Einkäufe bezahlt man mit der EC-Karte oder einer Kreditkarte, auch diese Beträge werden vom Girokonto weggebucht. Hat man eine gute Bank, gibt es auf das Girokonto sogar Guthabenzinsen, die allerdings in der Regel von der Inflationsrate aufgefressen werden.

Auch das gute alte Sparbuch ist mit seinen Zinssätzen von in der Regel unter einem Prozent eher eine Geldvernichtungsmaschine. Daher lohnt einfach mal der Blick aufs Tagesgeldkonto mit seinen Möglichkeiten.

Auch wer in Finanzangelegenheiten eher unbedarft ist, kann beim Tagesgeldkonto schnell und einfach sein Geld vermehren. Denn die Zinsen fürs Tagesgeldkonto sind an den Leitzins der Europäischen Zentralbank angelehnt, was stets gute Renditen verspricht. Wie viel eine bestimmte Summe nach einer vorgegebenen Laufzeit am Ende an Zinsgewinnen einbringt, kann man bequem anhand diverser Tagesgeldrechner im Internet herausfinden.

Ein Tagesgeldkonto ist auch vom Handling her eine prima Sache. Es gibt keine Kontoführungsgebühren, es gibt keine Kündigungsfristen. Über das angelegte Geld kann man täglich verfügen, und man kann sich ebenso einfach für einen neuen, günstigeren Anbieter entscheiden. Zudem sind Einlagen bis 100.000 Euro dank der staatlichen Einlagensicherung zu 100 Prozent gedeckt. Darüber wacht die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ), die auf die ortsansässigen Filialbanken ebenso ein Auge wirft wie auf die im Internet aktiven Direktbanken.

Eine Übersicht diverser Tagesgeldkonten gibt es beispielsweise hier. Die Neueröffnung eines Tagesgeldkontos ist denkbar einfach, den ersten Kontakt zur Bank kann man online herstellen, wie auch das weitere Prozedere online problemlos abzuwickeln ist.

Für welchen Anbieter man sich entscheidet, hängt von der Zinsgarantie, der Maximaleinlage und weiteren Faktoren ab. Im Internet sind stets aktuelle Vergleiche von Tagesgeld -Konditionen abrufbar, so dass man immer das beste Angebot vor Augen hat.

(Redaktion)


 


 

Tagesgeldkonto
Regel
Auge
Geld
Bank
Anbieter
Zinsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tagesgeldkonto" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: