Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
  • 31.01.2018, 09:09 Uhr
  • |
  • Deutschland
Reise

Die Urlaubsreise richtig buchen – darauf kommt es an

Angehende Urlauber stellen sich ihre Flüge und Hotels für die Urlaubszeit über das Internet zusammen. Das gilt auch immer mehr für Pauschalreisen, die zuvor vor allem die Domäne der Reisebüros waren. Doch welcher Weg ist eigentlich der bessere? Hier finden Sie die Antworten

Immer mehr Pauschalreisen auch online verfügbar

Vor nicht allzu langer Zeit waren Reisebüros die absoluten Experten, wenn es um Pauschalreisen ging. Die Urlauber profitierten vor allem von der kompetenten Beratung, der Sicherheit und der Unkompliziertheit. Hier kann man sich Flug, Flughafentransfer und Unterkunft ganz bequem in einem Aufwasch buchen, ganz egal ob es die exklusive Klubreise oder eine zweiwöchige Entspannung am Pool sein sollten. Die Reisebüros erhielten aber in der jüngsten Zeit immer mehr Konkurrenz. Viele Pauschalreisen kann man sich mittlerweile nämlich auch online zusammenstellen.

Daneben gibt es noch eine dritte Klasse von Anbietern, die die Vorteile von Reisebüros und Online-Plattform vereinen. Hier ist beispielsweise tourlane.de zu nennen. Hier profitieren Kunden sowohl von einem persönlichen Service als auch von einer sehr einfachen Reisezusammenstellung, wie man sie von Online-Portalen kennt.

Ist der Preis so wichtig?

Oft hört man das Argument, dass Online-Portale preisgünstiger seien als Reisebüros. Das ist nur bedingt richtig. Tatsächlich ist es nämlich so, dass im Deutschen Handelsgesetzbuch festgeschrieben ist, dass der Preis für die identische Veranstalterreise überall der gleiche ist. Dabei ist es unerheblich, ob es um ein Online-Portal, die Seite des Veranstalters oder ein Reisebüro handelt. Überdies greifen sowohl Online-Anbieter als auch Reisebüros auf dieselben Datenbanken zurück.

Ein paar Vor- und Nachteile gibt es darüber hinaus aber dennoch. So zeichnen sich Reisebüros vor allem durch die persönliche Beratung, die Sicherheit und die Unkompliziertheit aus. Hier kann man sich Flug, Hotel und Flughafentransfer ganz einfach zusammenstellen. Bei Online-Portalen ist man dafür zeitlich flexibler. Man kann seinen Urlaub zu jeder Tages- und Nachtzeit buchen. Außerdem hat man ein sehr viel größeres Angebot. Die Auswahl erfordert entsprechend aber auch ein wenig mehr Zeit.

Auf die Seriosität des Angebots achten

Will man seine Reise online buchen, ist es wichtig, dass man sich erst einmal genau über das Impressum, die AGBs und den Handelsregistereintrag informiert. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich über Kundenmeinungen von der Qualität eines Reiseveranstalters zu überzeugen. Weiterhin sollte man immer darauf achten, dass sich ausschließlich die Leistungen im Umfang des Reisevertrags befinden, die man auch tatsächlich nutzen möchte. Oft sind Reiseversicherungen und ähnliches erhalten, die man im Regelfall überhaupt nicht braucht. So lässt sich noch einmal einiges an Geld sparen.

(Redaktion)


 

 

Reisebüros
Pauschalreisen
Online-Portalen
Urlauber
Reisevertrags
Flughafentransfer
Preis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Reisebüros" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: