Sie sind hier: Startseite Finanzen Vorsorge
Weitere Artikel
  • 01.10.2019, 11:21 Uhr
  • |
  • Deutschland
Rente

Vorsorge per Riester-Rente: Das gilt es zu beachten

Ohne zusätzliche Altersvorsorge drohen im Rentenalter erhebliche finanzielle Einschnitte. Die Riester-Rente hat sich als interessante Vorsorgeoption etabliert, der Staat fördert sie mit Zulagen und Steuervorteilen. Doch bevor Sie einen Vertrag unterschreiben, sollten Sie sich genau informieren, welche der zahlreichen Varianten sich am besten für Ihre persönliche Situation eignet.

Diverse Möglichkeiten beim Riestern

Wollen Sie privat riestern, stehen Ihnen verschiedene förderbare Altersvorsorgeverträge zur Auswahl. Sie unterteilen sich grob in vier Produktgruppen:

  • Banksparpläne
  • Versicherungsprodukte
  • Fondssparpläne
  • Wohn-Riester-Verträge

Jede dieser Riester-Varianten hat Vor- und Nachteile, die es genau abzuwägen gilt. Vor allem bei Renditechancen und Sicherheit bestehen große Unterschiede.

Sinnvoll ist es, sich bei der Auswahl von Riester-Experten beraten zu lassen. Entsprechende Fachleute finden Sie bei Banken, Sparkassen, Versicherungen und Finanzdienstleistern wie MLP, Telis Finanz und tecis. Die Finanzberatungen setzen unterschiedliche Schwerpunkte, so legt beispielsweise tecis ihren Beratungsfokus auf die Vermittlung investmentbasierter Vorsorge- und Versicherungsprodukte wie Investmentfonds. Das soll Menschen aus allen Einkommensgruppen helfen, im Alter ihre finanzielle Unabhängigkeit zu sichern.

Riestern mit besonders geringem Risiko: Banksparplänen

Bei Banksparplänen vermehrt sich das eingezahlte Kapital durch einen Basiszins, der allerdings variabel ist und sich am jeweiligen Referenzzins des offiziellen Kapitalmarkts orientiert. Zusätzlich erhalten Sparer abhängig von der Vertragslaufzeit Boni oder Zinsaufschläge. Die Kosten für Banksparpläne sind in der Regel überschaubar, die Verträge im Vergleich zu anderen Produkten etwas transparenter. Die Rendite ist allerdings relativ gering, da das Kapital nur in sehr sichere Anlagen investiert wird.

Garantierte Rente mit Versicherungsprodukten

Der große Vorteil einer Riester-Rentenversicherung ist die garantierte Rente, die bereits bei Vertragsbeginn zugesagt wird. Die Renditeaussichten sind mit denen von Banksparplänen vergleichbar. Weiterer Vorteil: Nur in Verbindung mit einer Riester-Rentenversicherung ist es möglich, sich selbst für den Fall einer Erwerbsminderung sowie Hinterbliebene für den eigenen Todesfall abzusichern.

Höhere Renditechancen und höheres Risiko mit Fondssparplänen

Bei Fondssparplänen, die auf Aktienanlagen beruhen, sind die Renditechancen am höchsten. Dafür steigt aber auch das Verlustrisiko. Im schlechtesten Fall erhalten Sie nur Ihre eingezahlten Beiträge und die staatlichen Zulagen zurück, weil das über den Gesetzgeber garantiert ist. Zudem können die Verwaltungskosten der Anbieter für die fondsgebundene Riester-Rente hoch ausfallen. Ein Vergleich lohnt sich.

Mit Wohn-Riester eine Immobilie finanzieren

Wohn-Riester bezeichnet die geförderte Finanzierung einer Immobilie. Dafür lässt sich bereits per herkömmlichem Riester-Vertrag gebildetes Kapital verwenden – oder die Immobilie wird von Beginn an per Wohn-Riester finanziert. Staatliche Zulagen und gegebenenfalls auch der steuerliche Sonderausgabenabzug bewirken, dass sich das Darlehen vergleichsweise schnell zurückzahlen lässt. Allerdings ist die Steuerpflicht, die auf Wohn-Riester-Sparer im Alter zukommen kann, nicht unerheblich: Die eingezahlten Beträge werden auf einem Wohnförderkonto gesammelt und bei der Auflösung des Kontos im Rentenalter auf das zu versteuernde Jahreseinkommen addiert.

Die Alternative: Betriebliche Altersvorsorge

Neben der privaten ist auch eine betriebliche Altersvorsorge möglich. Wenn Sie betrieblich riestern, stehen Ihnen allerdings nur jene Gestaltungsmöglichkeiten offen, die Ihr Arbeitgeber für eine Betriebsrente anbietet. Außerdem gibt es in der betrieblichen Altersvorsorge keine Wohn-Riester-Förderung. Auf der anderen Seite sind Verwaltungskosten und -aufwand oft geringer als bei den privaten Vorsorgevarianten.

(Redaktion)


 


 

Riester-Experten
Altersvorsorge
Renditeaussichten
Kapital
Immobilie
Wohn-Riester

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Riester-Experten" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: