Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Marktkommentar Aktien

Aktienmärkte mit Kursgewinnen

Die US-Börsen vollzogen am Dienstag einen positiven Handelsverlauf, was dazu führte, dass die führenden Indizes ein Dreiwochen-Hoch erreichten.

Dazu trug auch die weitere Kurserholung des Euro bei, welche insbesondere von gut aufgenommenen Anleiheplatzierungen in Spanien und Irland begünstigt wurde. Support lieferten auch die zuletzt veröffentlichten Konjunkturdaten.

Die Marktteilnehmer gehen davon aus, dass die Inflation unter Kontrolle ist. Jeder einzelne der wichtigsten 10 Sektoren verbuchte Kursgewinne, die beste Tagesperformance konnte der Bereich Industrials (+3,0 %) vorweisen. Tech (+2,9 %), Energy (+2,7 %) und Financials (+2,6 %) folgten.

Die an der NYSE gehandelten Umsätze fielen mit 1,16 Mrd. unterdurchschnittlich aus. Unter charttechnischen Gesichtspunkten bemerkenswert ist die Tatsache, dass per gestern die 200-Tage-Linie im S&P 500 überwunden werden konnte. Da der Schlusskurs dem Tageshöchstkurs entsprach, handelt es sich um ein sogenanntes „closing tail“ was in der Regel die zunehmende Bewegungsdynamik verdeutlicht. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass der am Freitag anstehende, große Verfall an den Terminmärkten, die eine- oder andere Verwerfung nach sich zieht.

Das nächste Kursziel lautet nun 1.130 Zähler, sofern der „Ausbruch“ nach oben heute nochmals bestätigt wird. Darüber hinaus gilt es heute die Daten der Industrieproduktion- und Kapazitätsauslastung zu beachten.

Der Dax startete gestern mit einer leicht schwächeren Note in den Handel. Im weiteren Verlauf setzte sich ein positiver Unterton, dies trotz einer enttäuschend ausgefallenen ZEW-Umfrage, durch. Schlussendlich ging der deutsche Leitindex mit einem Plus von 0,82 % bei 6.175,05 Zählern aus dem Handel.

Unter den Kursgewinnern waren Aktien wie Infineon, Merck, Lufthansa, Deutsche Bank und Deutsche Post zu finden. Die Verliererliste wurde von Linde angeführt, Daimler, K+S und Adidas gaben ebenfalls nach. Auch gestern erreichten wieder einige Aktien neue, prozyklische Jahreshochs. Dies war unter anderem bei Lanxess, Hugo Boss Vz., EADS und Drägerwerk. Der freundliche Tagesverlauf des Dax hatte auch Auswirkungen auf das kurzfristige Chartbild. Der Leitindex entfernte sich nun endgültig von seinem 61,8%-Fibonacci-Retracement, welches sich bei 6.060 Zählern befand. Gleichzeitig wurde die 45 Grad-Linie nach oben überwunden.

Die nächsten Kursziele für den Index lassen sich nun bei 6.234 und 6.309 Zählern definieren.

(Christian Schmidt)


 


 

Zähler
Leitindex
Handelsverlauf
Kursgewinne
Handel
Infineon
Dax
Aktien
Kursziel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zähler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: