Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Wissen
Weitere Artikel
gerichtsbeschluss

Alte Eigenheimzulage gilt nicht für Ferienwohnung im EU-Ausland

Die Eigenheimzulage in ihrer früheren Form wird für neue Immobilienkäufe oder -bauten längst nicht mehr bewilligt. Die Altfälle aber beschäftigen aber noch die Gerichte. Dabei hat der Europäische Gerichtshof (AZ: C-152/05) festgestellt, dass es die Eigenheimzulage auch für Immobilien im EU-Ausland geben muss, wenn die Fördervoraussetzungen nach dem früher geltenden Recht erfüllt waren.

Nach einem Beschluss des Niedersächsischen Finanzgerichts (AZ: 9 V 80/09) gilt das jedoch grundsätzlich nicht für Ferienimmobilien. Denn dabei ist anders als bei der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes nicht die Arbeitnehmerfreizügigkeit oder die Niederlassungsfreiheit betroffen. Die Kläger wollten weder ihren Wohnsitz nach Spanien verlegen noch von dort aus Erwerbstätigkeit nachgehen. Damit kommt ein Anspruch nicht in Betracht.

Quelle: ddp

(Redaktion)


 


 

Eigenheimzulage
Ferienwohnung
Beschluss
EU
Ausland
Gericht
Betracht
Kläger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Eigenheimzulage" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: