Weitere Artikel
Auf Entdeckungsreise durch die Stadt

Am 14. September ist wieder Tag des offenen Denkmals

Das Frankfurter Denkmal- und das Hochbauamt laden am Sonntag, 14. September, wieder zu Führungen im Rahmen des europaweiten Tages des offenen Denkmals. Offen stehen an diesem Tag nicht nur die Highlights unter den Sehenswürdigkeiten der Stadt wie der Dom oder die Alte Oper. Auch bisher unbekannte Denkmäler können besichtigt werden, wie beispielsweise ein rund sieben Meter hoher Wachturm aus Bruchsteinmauerwerk am Affenstein, der bei Bauarbeiten entdeckt wurde.

Besichtigt werden kann zum Beispiel auch das Druckwasserwerk im Westhafen oder das "Alte Rathaus" im Allmeygang 8.

Alle Angebote und Hintergrundinformationen können unter www.tag-des-offenen-denkmals.de nachgelesen werden. Auch die Zeitung zum "Tag des offenen Denkmals" enthält alle Angebote in ganz Hessen. Die Zeitung liegt in vielen öffentlichen Einrichtungen, in der Frankfurter Bürgerberatung auf dem Römerberg und im Denkmalamt kostenlos aus.

Quelle: Stadt Frankfurt

(rheinmain)


 


 

Tag des offenen Denkmals
Denkmal- und Hochbauamt
Denkmäler
Stadt Frankfurt am Main

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tag des offenen Denkmals" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: