Weitere Artikel
Hinweis

Infos zur Deutschen Anlegermesse 2010

Unser Kapitalmarktsystem fußt auf einer unabdingbaren Konstanten: Vertrauen. Ohne Vertrauen zwischen den einzelnen Marktteilnehmern ist unsere Finanzwirtschaft praktisch handlungsunfähig, wie uns die Krise der letzten Jahre immer wieder vor Augen geführt hat.

Ein Eingreifen des Staates kann auf lange Sicht nicht die optimale Lösung für eine unabhängige und selbstregulierende Marktwirtschaft sein. Vielmehr ist es jetzt an der Zeit den offenen Dialog untereinander zu suchen. Deshalb lautet das Stichwort der Stunde „Anlegerbildung“ und genau darauf wollen wir 2010 wieder unseren Fokus legen.

Deshalb findet am 5. & 6. März 2010 im Frankfurt Marriott Hotel die Deutsche Anlegermesse 2010 – die Finanzmesse mit Eventcharakter- statt. Über 100 Aussteller und Partner aus dem Bereich Finanzen präsentieren sich den über 2.500 erwarteten Besuchern.

Mit ihren insgesamt 8 Themenparks - Zertifikate, unterstützt von „Der Zertifikateberater“, Trading CFD’s präsentiert von „World of Trading“, ETF’s unterstützt vom „Extra Magazin“, Alternative Investments, Börsennotierte Gesellschaften, Finanzdienstleister und Banken sowie Edelmetalle und Münzen gesponsort von „Bullionär – Dr. Neugebauer“ – bietet die Deutsche Anlegermesse dem interessierten Besucher einen optimalen Querschnitt durch die Finanzwelt. In über 40 Fachvorträgen geben prominente Redner aus Wirtschaft Politik und Sport ihre Erfahrungen an das Publikum weiter und informieren über neue Trends. Absolutes Highlight ist dabei die am ersten Messetag stattfindende Podiumsdiskussion mit Reiner Calmund zum Thema „Sport und Finanzen“. Zudem geben sich Experten der Finanz- und Wirtschaftswelt wie Hermann Kutzer, Raimund Brichta, Stefan Riße, aber auch Vertreter der größten deutschen Aktionärsschutzvereinigungen und Repräsentanten von DAX Unternehmen das Mikro in die Hand.

Zwei Projekte auf der Anlegermesse lagen dem Organisatorenteam besonders am Herzen:

In der Vergangenheit richteten sich Finanzmessen vorwiegend an eine männliche Klientel. Immer mehr Frauen wollen aber selbstbestimmt ihr Geld investieren. Dabei legen Frauen Ihren Investitionsentscheidungen meistens andere Faktoren zugrunde. Um finanzaffinen Frauen die Möglichkeit zu bieten sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, wurde das Projekt Finanzen für Frauen ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit dem MLP Womens Business Club Frankfurt wird am Samstag den 6. März Interessentinnen ein buntes Programm aus Vorträgen, Podiumsdiskussion und Networkingevent geboten.

Da die finanzielle Allgemeinbildung nicht früh genug starten kann, richtet die Deutsche Anlegermesse an beiden Tagen ein Jugendprojekt aus. Mit großer Unterstützung von der Deutschen Bundesbank, dem Bankenverband, der Deutschen Börse und vielen weiteren Institutionen, werden am Freitag und Samstag Jugendliche der Klassen 10-13 unter anderem mit Vorträgen wie „Was man aus einer Schneeballschlacht für die Investition in Wertpapiere lernen kann“, an das Thema Finanzen herangeführt.

Eine Übersicht über die Aussteller, Partner, Projekte sowie die Referenten und Sprechzeiten finden Sie unter www.-deutsche-anlegermesse.de. Hier besteht außerdem die Möglichkeit im Vorfeld der Messe kostenlose Eintrittskarten anzufordern.

Bei Interesse an dem Frauen- oder Jugendprojekt wenden Sie sich bitte an Herrn Steffen Polzer [email protected]
Bei sonstigen Fragen kontaktieren Sie Herrn Sebastian Dürnagel [email protected]

(Redaktion)


 


 

Anlegermesse
Finanzen
Frauen
Fachvorträgen
Institutionen
Podiumsdiskussion
Projekte
Finanzund Wirtschaftswelt
Frauenoder Jugendprojekt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anlegermesse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: