Weitere Artikel
Ohne Ergebnis

Tarifgespräche für Bankangestellte noch ohne Annäherung

(bo/ddp-hes). Bei den Tarifverhandlungen für die rund 240 000 Beschäftigten bei privaten und öffentlichen Banken in Deutschland zeichnet sich am Mittwochabend noch keine Annäherung ab.

Es gebe «intensive Verhandlungen», ein Gehaltsangebot der Arbeitgeber
stehe aber noch immer aus, sagte eine Sprecherin der
Dienstleistungsgewerkschaft ver.di nach rund siebenstündigen
Verhandlungen in Frankfurt am Main. Eine Nachtsitzung sei nicht
ausgeschlossen.

Die Gespräche waren am Mittwoch in die dritte Runde gegangen.
ver.di fordert von den Arbeitgebern eine angemessene
Einkommensverbesserung, die bislang nicht beziffert worden ist.
Darüber hinaus verlangt die Gewerkschaft unter anderem bessere
Arbeitsbedingungen, insbesondere für Mitarbeiter in Beratung und
Vertrieb. Daneben geht es um Regelungen für die Altersteilzeit sowie
zur Beschäftigungssicherung. Ferner sollen die Auszubildenden für
mindestens zwölf Monate übernommen und die Zahl der Lehrstellen
erhöht werden.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Tarifverhandlungen
Arbeitgebern
Annäherung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tarifverhandlungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: