Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Bundesagentur für Arbeit

Arbeitslosigkeit in Hessen weiter rückläufig

(bo/ddp-hes). Die Zahl der Arbeitslosen in Hessen ist im November erneut leicht zurückgegangen. Insgesamt waren 190 440 Menschen arbeitslos gemeldet. Das waren 0,8 Prozent weniger als im Oktober, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte. Dies ist die niedrigste Arbeitslosenzahl in einem November seit 1992. Vor einem Jahr hatte die Arbeitslosenquote noch 6,8 Prozent betragen. Gegenüber dem Vormonat Oktober ging sie im November um 0,1 auf 6,1 Prozent zurück.

Einen deutlichen Rückgang um 2,1 Prozent verzeichneten die
Arbeitsagenturen saisonbedingt bei weiblichen Arbeitslosen. In den
Wintermonaten finden viele Frauen im Einzelhandel, wenn oft auch nur
kurzzeitig, eine Beschäftigung.

Der Regionaldirektion zufolge hat die Dynamik beim Abbau der
Arbeitslosigkeit jedoch nachgelassen. Gegenüber dem Vorjahr seien die
Rückgänge nicht mehr so deutlich.

Quelle Foto: www.pixelio.de

(rheinmain)


 


 

Hessen
Bundesagentur für Arbeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitslosigkeit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: