Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Atomkraftwerke

Grünen greifen Energiepolitik Lautenschlägers an

(bo/ddp-hes). Die Grünen im hessischen Landtag haben die Äußerungen von Umweltministerin Silke Lautenschläger (CDU) zu einer Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken scharf kritisiert.

Die Ministerin habe innerhalb eines Jahres bisher «kein schlüssiges Konzept» für die Energieversorgung Hessens vorgelegt, sagte Grünen-Fraktionschef Tarek Al-Wazir am Donnerstag in einer aktuelle Stunde im Parlament. «Aber sie weiß schon jetzt, dass die Atomkraftwerke länger laufen müssen. Wie passt das zusammen?», kritisierte Al-Wazir. Er betonte, die Reaktoren Biblis A und B seien nur im Falle einer Abschaltung sicher.

Auch die SPD-Fraktion warnte, dass die Sicherheit des Reaktors im südhessischen Biblis nicht hinreichend sei. «Biblis A ist nicht ausreichend gegen Flugzeugabstürze geschützt», monierte der Abgeordnete Norbert Schmitt. Die Atompolitik der Landesregierung blockiere zudem langfristig die Entwicklung erneuerbarer Energien. Die «Atomgläubigkeit der CDU» sei ein Relikt «aus den 1960er Jahren».

 CDU-Fraktionschef Christean Wagner wies die Kritik zurück und rief die Opposition zu einer sachlichen Diskussion auf. Er betonte unter anderem, dass Atomreaktoren kostengünstig seien und auch dem Umweltschutz dienten, weil deren Kohlenstoffdioxid-Ausstoß gering sei. Die gesamte Atompolitik brauche «eine seriöse und verantwortungvolle Betrachtung», fügte er hinzu.

Lautenschläger hatte zuvor erklärt, ein längerer Betrieb des Reaktors Biblis A sei «vorstellbar», vorausgesetzt, dass der Atomreaktor, der älteste noch genutzte Deutschlands, verschärften Sicherheitsstandards genügen werde.

(ddp)


 


 

Atomkraftwerke
Reaktoren Biblis A
Atompolitik
Lautenschläger
Energiepolitik
Hessen
Opposition
Landtag
Wiesbaden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Atomkraftwerke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: