Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel

Ausgaben für Arzneimittel in Hessen im November deutlich gesunken

(bo/ddp-hes). Die Ausgaben für Arzneimittel sind im November 2008 in Hessen deutlich gesunken. Die gesetzlichen Krankenkassen gaben im Vorjahresvergleich 3,1 Prozent weniger für Arzneimittel aus, wie der hessische Apothekerverband am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte. Bundesweit seien die Kosten im November um 3,6 Prozent gesunken.

Von Januar bis November seien die Ausgaben für die hessischen
Versicherten gegenüber dem Vorjahreszeitraum dagegen um 4,5 Prozent
gestiegen, sagte eine Sprecherin des Apothekerverbandes auf
ddp-Anfrage. Auf Bundesebene sei die Steigerung mit 4,6 Prozent etwas
höher ausgefallen als in Hessen.

(Redaktion)


 


 

Arzneimittel
Hessen
Rückgang

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arzneimittel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: