Weitere Artikel
Hypo Real Estate

Ausgestaltung staatlicher Kapitalhilfe bei HRE noch unklar

(bo/ddp.djn). Die Rettung der angeschlagenen Staats- und Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) erweist sich offenbar als zunehmend schwierig. Im Ringen um eine weitere staatliche Stützung sei der Beschluss über die Höhe einer direkten Kapitalbeteiligung des Bundes zunächst vertagt worden, berichtet die «Börsen-Zeitung» am Dienstag. Grund sei eine notwendige Änderung des Finanzmarkt-Stabilisierungsgesetzes.

Da der Eigenkapitalbedarf der HRE eine Summe von zehn Milliarden Euro erreichen könnte, würde der Bund bei der Zeichnung von Stammkapital in eine Mehrheitsposition gelangen. Das im Oktober auf den Weg gebrachte Finanzmarkt-Stabilisierungsgesetz für den Banken-Rettungsfonds (SoFFin) begrenzt einen Einstieg des SoFFin aber auf maximal 33 Prozent, ohne dass die Aktionäre eines Instituts eingebunden werden müssten. Alternativ könnte der Bund aber auch wie bei der Commerzbank stille Einlagen gewähren, die jedoch mit Zinszahlungen verbunden wären, schreibt die Zeitung weiter.

Allerdings sei fraglich, ob die HRE dies leisten könnte. Da eine Gesetzesänderung innerhalb der politischen Parteien abgestimmt werden müsse, dauerten die Beratungen über die prinzipielle Verfahrensweise an, heißt es weiter. Seit Wochen berate HRE-Vorstandsvorsitzende Axel Wieandt mit dem SoFFin über die Ausgestaltung der Hilfen. Grundlage sei der von ihm kurz vor Weihnachten präsentierte Restrukturierungsplan, der eine starke Begrenzung des Geschäftsmodells vorsieht.

Kurzfristig habe sich die HRE darauf beschränkt, nur den Bestand zu verwalten. Laut Zeitung ist in Finanzkreisen überlegt worden, die ob die HRE-Tochter Depfa aus dem Verbund herausgelöst und direkt unter staatliche Aufsicht gestellt werden könne. Der Kapitalbedarf der HRE war entstanden, weil die Depfa für ihre langfristigen Verpflichtungen keine kurzfristige Refinanzierung am Geldmarkt mehr erhalten konnte.

Ein Sprecher des in München ansässigen Staats- und Immobilienfinanzierers wollte den Bericht am Montagmorgen auf Anfrage von Dow Jones Newswires nicht kommentieren.

(Redaktion)


 


 

Hypo Real Estate
Kapitalhilfe
HRE
Rettung
Staatsfinanzierers
Immobilienfinanzierers

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hypo Real Estate" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: