Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Frankfurter Legenden

Die Zukunft des Fußballs ist weiblich

„Die Zukunft des Fußballs ist weiblich“ – davon ist FIFA-Präsident Joseph Blatter überzeugt. Dass diese Entwicklung ohne kämpferische Kickerinnen in der Vergangenheit gar nicht erst möglich gewesen wäre, zeigt die Ausstellung „20 Köpfe – 11 Geschichten“, die von Montag, 2. Mai, bis Sonntag, 15. Mai, in der Friedenskirche, Frankenallee 150, im Frankfurter Stadtteil Gallus zu sehen ist.

Im Mittelpunkt steht die Historie des Frauenfußballs, die in Frankfurt, genauer gesagt im Gallus, ihren Ausgang nahm: Von der Gründung des 1. Deutschen Damenfußballclubs im Steinernen Haus 1930 bis zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 im eigenen Land. Mit der 2002 verstorbenen Kickerin Lotte Specht und den Franken 66 werden Wegbereiterinnen des Frauenfußballs gewürdigt. Am Mittwoch, 4. Mai, wird ihnen von 19 Uhr an zudem ein Abend mit Bildern, Filmen, Erzählungen und Geschichten gewidmet. Dazu haben sich auch der Neffe von Lotte Specht und ehemalige Spielerinnen der Franken angesagt.

Auch die meist hämische Presseberichterstattung über kickende Damen und die ablehnende Haltung des DFB gegenüber dem Frauenfußball fallen in der Ausstellung nicht unter den Tisch. Dass sich die Ressentiments inzwischen abgebaut haben, dafür sind sicherlich auch die Pionierinnen des Frauenfußballs aus dem Gallus verantwortlich.

Verwirklicht hat die Ausstellung ein breites Bündnis im Stadtteil, das maßgeblich von Helga Roos vom Gallusprojektbüro des Sportkreises Frankfurt und Matthias Thoma vom Eintracht Museum entwickelt wurde.

Die Ausstellung ist montags bis freitags von 15 bis 20 Uhr, samstags von 13 bis 15.30 Uhr und sonntags von 12 bis 15 Uhr geöffnet. Führungen sind nach Vereinbarung möglich.

Kontakt: Mail: [email protected], Telefon: 0176/54770347.

(Stadt Frankfurt)


 


 

Ausstellung
Frauenfußball
Franken
Gallus
Lotte Specht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausstellung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: