Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Auszeit

Auslandsaufenthalt: Endlich eine Auszeit vom Alltag

Auf in neue Welten! Ein längerer Auslandsaufenthalt ist eine willkommene Abwechslung vom Alltag und formt die Persönlichkeit. Egal ob nach der Schule, dem Studium oder auch während der Berufszeit – immer mehr Deutsche entscheiden sich dazu, eine längere Auszeit zu nehmen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Einige sehnen sich danach, dem Alltag zu entfliehen, während andere die gegönnte Auszeit lieber dazu nutzen wollen, um den eigenen Horizont zu erweitern oder sich beruflich oder persönlich fortzubilden.

Ab ins Ausland

Ebenfalls ein beliebter Grund um eine längere Pause vom Alltagsstress einzulegen ist, neue Länder zu bereisen. In der Tat bietet ein Auslandsaufenthalt zahlreiche Möglichkeiten um zu entspannen, etwas Neues zu lernen und einmalige Erfahrungen zu sammeln. Vor allen Dingen jüngere Leute nutzen diese Zeit, um gekonnt in ihre eigene Zukunft zu investieren. Durch zahlreiche Programme, wie etwa Work and Travel, entsteht die Chance, verschiedene Länder zu bereisen und gleichzeitig auch wertvolle Berufserfahrung im Ausland zu sammeln.

Doch der Anstieg nach dem Verlangen, für einen längeren Zeitraum ins Ausland zu gehen ist nicht nur bei Abiturienten oder Studienabgängern zu verzeichnen; mittlerweile entscheiden sich auch immer mehr Berufstätige dazu, sich durch einen Auslandaufenthalt beruflich weiterzubilden. Sei es der Aspekt die eigenen Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, eine komplett neue Sprache zu erlernen oder einfach nur das Erstreben, Berufserfahrung im Ausland zu sammeln - auf lange Sicht gesehen, haben all diese Faktoren eine positive Auswirkung auf den Lebenslauf und können einen Vorsprung auf der Karriereleiter verschaffen.

Die besten Möglichkeiten für eine Auszeit

Die Möglichkeiten, wie der Auslandsaufenthalt am besten genutzt werden kann, sind praktisch endlos. Zu den beliebtesten Optionen zählen jedoch vor allem:

1. Sprachreisen

Um die eigene Karriere auf dem internationalen Arbeitsmarkt voranzubringen, sind fließende Fremdsprachkenntnisse essenziell. Einer der effizientesten Wege um das eigene Vokabular zu verbessern ist durch eine Sprachreise. Diese vereint einen Sprachkurs vor Ort inklusive zahlreicher Freizeitaktivitäten. So kann das Gelernte im Unterricht auch gleich in der Praxis angewandt werden und man lernt dabei auch noch Land, Leute und Kultur intensiv kennen. Weitere Informationen zu Sprachreisen unter ef.de.

2. Work and Travel

Wie schon erwähnt, bietet diese Variante des Auslandsaufenthaltes die Chance, sich durch mehrere Gelegenheitsjobs die Rundreise durch ein oder mehrere Länder der Wahl zu finanzieren. Zu den gängigsten Teilzeitjobs während eines Work and Travel Aufenthaltes zählen neben Kellern auch Arbeit als Obstpflücker, Farmarbeiter oder auch verschiedenen Aushilfsjobs.

3. Auslandspraktikum

Ein Auslandspraktikum ist vor allem bei Abiturienten sehr beliebt, da es helfen kann, sich beruflich zu orientieren und erste, praxisbezogene Arbeitserfahrungen zu sammeln. Gleichzeitig verdient man auch etwas Startkapital, welches dazu genutzt werden kann, um in der freien Zeit das Gastland zu bereisen.Weitere Informationen beispielsweise unter auslandszeit.de.

4. Freiwilligenarbeit

Nicht jeder nutzt die Auszeit, um die eigene Karriere zu fördern. Ebenfalls eine beliebte Möglichkeit ist, sich für gemeinnützige Projekte zu engagieren. Diese mehrwöchigen bis mehrmonatigen Programme finden oftmals in Schwellenländern, wie etwa Afrika, Südasien oder auch Lateinamerika statt, wie beispielsweise freiwilligenarbeit.de nachzulesen ist. Die ehrenamtlichen Projekte reichen dabei von medizinischer Aufklärung und Kinder-Hilfsarbeit bis hin zum Natur- und Tierschutz.

(Redaktion)


 


 

Auslandaufenthalt
Auszeit
Ausland
Sprache
Karriere
Work
Länder
Alltag
AuszeitDie Möglichkeiten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Auslandaufenthalt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: